Angebote zu "Magazin" (383.656 Treffer)

die auslandsreise 2017 - Arbeiten, Studieren un...
17,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Im Ausland wertvolle Erfahrungen sammeln - Chancen nutzen. Der topaktuelle Ratgeber der umfassend informiert. Wer einen längeren Auslandsaufenthalt plant, kommt an dem Buch die auslandsreise 2017 nicht vorbei. Es erklärt, welche Möglichkeiten es weltweit gibt, um im Ausland richtig durchzustarten. Die einen gehen als Au-pair in die USA oder machen ein Praktikum in China, andere studieren in Frankreich. Doch wie organisiert man einen solchen Auslandsaufenthalt? Susanne Gry Troll hat alle wichtigen Informationen zusammengetragen. Ob Arbeitsaufenthalt, Freiwilliger Dienst, Schulaufenthalt oder Sprachkurs - zu jedem Thema gibt es Erlebnisberichte und die Auswahl von über 400 Organisationen für alle Reiseziele weltweit. Ein besonderes Plus: Jeder Anbieter wird detailliert beschrieben. So kann man sich ausführlich über das Programm, die Kosten und die Zugangsvoraussetzungen informieren und diese vergleichen. die auslandsreise erscheint seit 2003 jährlich im März mit aktualisierten Terminen. Somit sind Adressen und Preise immer auf dem neuesten Stand.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.04.2018
Zum Angebot
Mint - Magazin Für Vinyl Kultur - Mint Magazin ...
4,90 € *
zzgl. 3,99 € Versand

Magazin, Deutsch, 21x29.5 cm, 100 Seiten. Themen und Features der MINT #3: - Record Store Day – vom Heilsbringer zum Reizthema. In unserer Titelgeschichte beleuchten wir die Entwicklung des RSD von seinen Anfängen bis heute und lassen in Interviews die RSD-Verantwortlichen, Plattenladen-Inhaber und Verteter der Musikindustrie zu Wort kommen. Eine 26-seitige Titelgeschichte in vier Akten, die sich einem polarisierenden Thema aus allen Blickwinkeln nähert. - Vinyl-Stadt Wien: wir haben in 72 Stunden die Vinyl-Szene der österreichischen Hauptstadt ergründet und eine Reportage auf 12 Seiten angefertigt. - Der Name Raymond Pettibon ist durch seine Coverartworks für Bands wie Sonic Youth, Black Flag oder Foo Fighters bekannt. Im Exklusiv-Interview spricht Pettibon u.a. über die große Lüge der Do-It-Yourself-Kultur und seine Verzweifelung darüber, durch seine Cover-Kunst stigmatisiert zu sein. Natürlich besuchten wir auch seine Ausstellung in den Hamburger Deichtorhallen, um unsere Eindrücke in ein 12seitiges Feature einzubetten. - The Soundtrack Of My Life – Charles Bradley über James Brown – Live At The Apollo - Frag doch Dr. MINT zum Thema: Zoll-Situation beim Vinyl-Kauf im Ausland - Zuhause ist, wo die Plattensammlung steht: Dieses Mal mit Psychedelic-Fan Christian Koch (Vibravoid) - Neue Vinyl-Bücher: Wir haben „Vinyl – die Magie der schwarzen Scheibe´´, „The Vertigo Swirl Label´´ und „Für Augen und Ohren´´ für euch gelesen. - Auf 24 Seiten: Der Plattenschrank im April 2016 mit den wichtigsten LP-Veröffentlichungen u.v.m.

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: 09.04.2018
Zum Angebot
Mint - Magazin Für Vinyl Kultur - Mint Magazin ...
5,90 € *
zzgl. 3,99 € Versand

Magazin, Deutsch, 21x29.5 cm, 162 Seiten. Themen und Features der MINT #10: Titelthema: Vinyl-Sucht Es gibt nichts Schöneres, als Vinyl zu horten. Die Schallplatte ist ein wunderbares Sammelobjekt, der Lustgewinn groß, die Freude an Neuerwerbungen ungebrochen. Doch jeder, der ernsthaft sammelt, hat auch schon mal die negative Seite der Leidenschaft kennengelernt. Wie viel Geld man für Platten ausgibt! Wie viel Zeit und Raum das Vinyl beansprucht! Sammeltrieb und Kauflust können das Leben von Menschen verändern. Und auch wenn unser Spleen nicht so gravierend und gefährlich ist wie andere Süchte, können dabei durchaus Situationen entstehen, die Schaden anrichten – von sozialer Isolation bis hin zu einer speziellen Form von Kaufsucht sind mögliche Schwierigkeiten weit gefächert. Nicht mein Thema? Abwarten. Wir haben mit Sammlern, Forschern und Psychologen gesprochen und können versprechen, dass sich jeder Vinyl-Liebhaber in der ausführlichen Titelstory zum Thema Vinylsucht wiederfinden wird. Feature: Vinyl in 24 Bildern pro Sekunden – das große Soundtrack-Special Wer nach wirklich aufwändig produzierten Schallplatten sucht, wird im Bereich Soundtracks schnell fündig. Wir sprachen mit den Machern der spezialisierten Labels Mondo, Death Waltz, Invada und Waxwork, um die kleinteilige wie liebevolle Arbeit hinter der Symbiose aus Musik und Film zusammenzufassen. Zudem haben wir die 25 besten Soundtracks aller Zeiten gekürt – freut euch auf große Abbildungen mit eine Menge Ringwear. Ratgeber: Vier Anlagen zwischen 1.000 und 6.000 Euro Es gibt nicht wenige die behaupten, dass man erst ab einem Preis, für den man auch mühelos ein neues Mittelklasse-Auto bekommt, »anständig« Vinyl hören kann – HiFi gilt allzuoft als teures Vergnügen. Dass das blanker Unsinn ist belegen wir in unserer Anlageberatung, in der wir vier Anlagen bestehend aus Plattenspieler, Verstärker und Lautsprecher für ein Budget zwischen 1.000 Euro und 6.000 Euro zusammenstellen. Von einem guten Einsteigerniveau bis hin zum Anflug von audiophilen HiFi-Trips ist in dieser Preisrange bereits alles möglich. Label-Report: Sub Pop Als Nirvana Anfang 1992 Michael Jackson an der Spitze der Charts ablösten, war das nicht nur musikalisch eine Palastrevolution. Grunge, Flanell und schlechte Laune lösten Hair Metal, Pop-Klischees und Hedonismus ab, und mit einem Mal wusste jeder, der eine Gitarre halten konnte, dass Independent-Labels viel cooler als Major-Plattenfirmen waren. Sub Pop aus Seattle war unbestritten das coolste von allen, aber das hatten zwei gewiefte Überzeugungstäter auch von langer Hand so geplant. Wir erzählen die Geschichte eines angekündigten Siegeszuges. Zuhause ist, wo die Sammlung steht: Barbara Hallama Seit 25 Jahren kauft Barbara Hallama Vinyl. Ihre Leidenschaft als Hip-Hop- und Techno-DJ hat dafür gesorgt, dass sie es gleich mehrmals zum genau richtigen Zeitpunkt tat. Auch abseits der klassischen Dance-Genres bietet die Sammlung eine Tiefe, die auf ein aufregendes Leben abseits der Mint-Kategorie schließen lässt. Ein Besuch in einer Welt ohne Schutzhüllen. The Soundtrack Of My Life Smudo über »Licensed to Ill« von den Beasties Boys, die Platte, die sein Leben verändert hat. Dr. MINT Der allwissende Ratgeber erklärt dieses Mal die Unterschiede zwischen Lackschnitt und dem DMM-Verfahren. Weitere Themen der Ausgabe Record Store Day 2017, über 100 LP-Besprechungen, die Rubrik »33 1 / 3-Cover« mit Elvis Presley, diverse News-Features, das Sleeveface des Monats und vieles mehr.

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: 09.04.2018
Zum Angebot
Elvis Presley - Graceland Extra Magazin Nr.12 -...
24,95 € *
zzgl. 3,99 € Versand

(1986/EPG) Magazin, 21 x 29,7 x 0,4 cm, 52 Seiten, deutsch Jailhouse Rock Vol.2 (Rhythmus hinter Gittern) Film-Sonderausgabe MIT FARBPOSTER Graceland Extra ist eine Sonderausgabe des internationalen Elvis-Magazins Nr.12 April 1986 Graceland und Graceland Extra wurden nur an Mitglieder der Elvis-Presley-Gesellschaft e.V. agbegeben. Nr. 12 So kam es zu zwei Filmsonderausgaben zu »Jailhouse Rock« Peter Kranzier Die neue Ausgabe — oder besser die beiden neuen Ausgaben — von Graceland EXTRA liegt bzw. liegen vor Ihnen. Nr. 11 und Nr. 12 dieser Reihe sind Elvis´ 3. Film »Jailhouse Rock« gewidmet. Selbst Kritiker zählen diesen Film zu Elvis´ besten Streifen. Für uns Fans ist er sowieso ein Leckerbissen. Zum einen ist hier Elvis´ Schauspieltalent gefordert, und er spielt meiner Meinung nach seine Rolle ausgezeichnet. Zum zweiten singt Elvis in »Jailhouse Rock« erstklassige Songs. Ich denke hierbei u. a. an Lieder wie: 1 Want To Be Free, Treat Me Nice, Baby 1 Don´t Care und natürlich Jail-house Rock. Mit Recht wird also dieser Film zur Spitzen-gruppe aller Elvis-Filme gezählt. Er gehört ganz bestimmt zu jenen, die man sich immer wieder ansehen kann. Inhalt, Elvis´ Musik und seine Schauspielerei sind hier gleichwertige, gute Elemente, die »Jailhouse Rock« zu einem rundum gelungenen Strei-fen werden ließen. Als die geplante EXTRA-Ausgabe zu die-sem Film fast fertig zusammengestellt war, bekamen wir überraschend aus dem Aus-land Fotos hierzu angeboten. Unser Redaktionsstab besteht größtenteils aus Elvis-Fans der ersten Stunde. Im Laufe der 30 Jahre, die wir nun schon Elvis die Treue halten, haben wir natürlich unzählige Fotos von ihm gesehen. So auch von »Jail-house Rock«. Aber was uns da angeboten wurde, kann man ohne Übertreibung als sensationell bezeichnen. Die meisten dieser Motive waren als Fotos vorher unbekannt. Sofort entschlossen wir uns, diese Superfo-tos für die Veröffentlichung in der Filmson-derausgabe zu »Jailhouse Rock« zu erwer-ben. Wir wollten einfach unsere Begeiste-rung mit unseren Mitgliedern teilen. Auf einmal hatten wir einen ganzen Berg Fotos zu diesem Film. Selbst nach entspre-chendem Aussortieren blieben noch viel zuviel übrig. Wir sortierten weiter und wei-ter. Dann hatten wir den Punkt erreicht, wo es keine Fotos mehr zum Weglegen gab. Wir waren uns einig, jedes der übriggebliebenen Fotos mußte in die Extra-Nummer, die die-sem Film gewidmet werden sollte. Aber es waren noch immer über 150 Fotos, die wir Ihnen präsentieren wollten. So fiel der Entschluß, zu »Jailhouse Rock« zwei Filmsonderausgaben zu veröffentlichen. Beide sind randvoll mit fantastischen Sze-nenfotos, mit Bildern von den Dreharbeiten und mit Publicityfotos. Natürlich haben wir beiden Ausgaben wieder je ein herrliches Farbposter mit Elvis-Porträts zu »Jailhouse Rock« beigelegt. Weiter finden Sie, wie üblich, eine sehr ausführliche Filmbespre-chung in Graceland EXTRA Nr. 11 und Songtexte von Liedern aus diesem Film in Graceland EXTRA Nr. 12. Ich wünsche Ihnen wieder viel Freude mit den beiden neuen EXTRA-Ausgaben und beim Betrachten der zahlreichen Fotos. Viele davon werden hier zum erstenmal überhaupt veröffentlicht!

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: 09.04.2018
Zum Angebot
Elvis Presley - Graceland Extra Magazin Nr.11 -...
24,95 € *
zzgl. 3,99 € Versand

(1986/EPG) Magazin, 21 x 29,7 x 0,4 cm, 52 Seiten, deutsch Jailhouse Rock Vol.1 (Rhythmus hinter Gittern) Film-Sonderausgabe MIT FARBPOSTER Graceland Extra ist eine Sonderausgabe des internationalen Elvis-Magazins Nr.11 April 1986 Graceland und Graceland Extra wurden nur an Mitglieder der Elvis-Presley-Gesellschaft e.V. agbegeben. Nr. 11 So kam es zu zwei Filmsonderausgaben zu »Jailhouse Rock« Peter Kranzier Die neue Ausgabe — oder besser die beiden neuen Ausgaben — von Graceland EXTRA liegt bzw. liegen vor Ihnen. Nr. 11 und Nr. 12 dieser Reihe sind Elvis´ 3. Film »Jailhouse Rock« gewidmet. Selbst Kritiker zählen diesen Film zu Elvis´ besten Streifen. Für uns Fans ist er sowieso ein Leckerbissen. Zum einen ist hier Elvis´ Schauspieltalent gefordert, und er spielt meiner Meinung nach seine Rolle ausgezeichnet. Zum zweiten singt Elvis in »Jailhouse Rock« erstklassige Songs. Ich denke hierbei u. a. an Lieder wie: 1 Want To Be Free, Treat Me Nice, Baby 1 Don´t Care und natürlich Jail-house Rock. Mit Recht wird also dieser Film zur Spitzen-gruppe aller Elvis-Filme gezählt. Er gehört ganz bestimmt zu jenen, die man sich immer wieder ansehen kann. Inhalt, Elvis´ Musik und seine Schauspielerei sind hier gleichwertige, gute Elemente, die »Jailhouse Rock« zu einem rundum gelungenen Strei-fen werden ließen. Als die geplante EXTRA-Ausgabe zu die-sem Film fast fertig zusammengestellt war, bekamen wir überraschend aus dem Aus-land Fotos hierzu angeboten. Unser Redaktionsstab besteht größtenteils aus Elvis-Fans der ersten Stunde. Im Laufe der 30 Jahre, die wir nun schon Elvis die Treue halten, haben wir natürlich unzählige Fotos von ihm gesehen. So auch von »Jail-house Rock«. Aber was uns da angeboten wurde, kann man ohne Übertreibung als sensationell bezeichnen. Die meisten dieser Motive waren als Fotos vorher unbekannt. Sofort entschlossen wir uns, diese Superfo-tos für die Veröffentlichung in der Filmson-derausgabe zu »Jailhouse Rock« zu erwer-ben. Wir wollten einfach unsere Begeiste-rung mit unseren Mitgliedern teilen. Auf einmal hatten wir einen ganzen Berg Fotos zu diesem Film. Selbst nach entspre-chendem Aussortieren blieben noch viel zuviel übrig. Wir sortierten weiter und wei-ter. Dann hatten wir den Punkt erreicht, wo es keine Fotos mehr zum Weglegen gab. Wir waren uns einig, jedes der übriggebliebenen Fotos mußte in die Extra-Nummer, die die-sem Film gewidmet werden sollte. Aber es waren noch immer über 150 Fotos, die wir Ihnen präsentieren wollten. So fiel der Entschluß, zu »Jailhouse Rock« zwei Filmsonderausgaben zu veröffentlichen. Beide sind randvoll mit fantastischen Sze-nenfotos, mit Bildern von den Dreharbeiten und mit Publicityfotos. Natürlich haben wir beiden Ausgaben wieder je ein herrliches Farbposter mit Elvis-Porträts zu »Jailhouse Rock« beigelegt. Weiter finden Sie, wie üblich, eine sehr ausführliche Filmbespre-chung in Graceland EXTRA Nr. 11 und Songtexte von Liedern aus diesem Film in Graceland EXTRA Nr. 12. Ich wünsche Ihnen wieder viel Freude mit den beiden neuen EXTRA-Ausgaben und beim Betrachten der zahlreichen Fotos. Viele davon werden hier zum erstenmal überhaupt veröffentlicht!

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: 09.04.2018
Zum Angebot
Elvis Presley - Bringin´ It Back - The Alternat...
4,95 € *
zzgl. 3,99 € Versand

Bringin´ It Back - The Alternate Magazine- Nr.1 Erstausgabe 56 Seiten - Wien 1992 - BRINGIN´ 1T BACK - EDITORIAL FRÜHJAHR 1992 Servus hei BRINGIN´ 1T BACK, dem ´´alternativen´´ Elvis Magazin. Elvis hätte wohl gesungen:´´Well, since SINCERELY ELVIS PRESLEY left me, I´ve found a new mag to read.... it´s BRINGIN´ IT BACK!´´ Wirklich erstklassige Aufarbeitung des Phäno-mens Elvis Presley mit all seinen Facetten ist so rar geworden wie die guten alten Sun´ s. Wir vier, Harald, Kurt, Peter und Thomas, legen Euch mit dieser ersten Ausgabe von BRINGIN´ IT BACK unseren Entwurf vor, an der Erinnerung von Elvis zu arbeiten; dem Inhalt unseres kleinen Magazines sollen keine Grenzen gesetzt sein: von Schellacks bis CD´s, von den 50´s bis zu den 90´s spannt sich der Bogen, und wir haben uns selbst nur eine einzige Bedingung auferlegt: Euch allen soll eine Informationsdichte geboten werden, wie sie gerade im deutschen Sprachraum kaum zu finden ist; Ihr sollt zu den behandelten Themen eine Fülle an Material vorfinden, das Euch Elvis wirklich näher bringt - oder zurück, wie es unser Titel andeuten soll. Ihr sollt ein Magazin bekommen, wie wir es selbst gerne öfters in unseren Briefkästen vorfänden. Wir verkaufen keine RCA Neuerscheinungen, Boots, Bücher, But-tons oder dergleichen; wir füllen das Magazin weder mit Inseraten, Werbungen und Flohmärkten noch mit Berichterstattung über Lisa Marie; wir binden uns an keine Termine; unser Mag erscheint in unregelmäßigen Abständen, wenn alle Seiten mit hochkaräti-gem Stoff gefüllt sind. Vom Musikliebhaber bis zum Sammler soll jeder seine Themen finden, die sie/er schon immer einmal in aller Detailtreue abgehandelt sehen wollte. Seht im Inhaltsverzeichnis nach und überzeugt Euch vom breiten Spektrum der Themen. Un-sere ganzen Bemühungen haben ausschließlich dem Ziel gegolten, Euch unterhaltend und umfassend zu informieren! Neben den zahlreichen weltweiten Quellen für unsere Artikel möchten wir an dieser Stelle nur an zwei Männer Danksagungen richten: Über den ersten wird im ganzen Magazin berichtet, deshalb wollen wir uns hier kurz und lapidar den Titel einer japanischen CD ausleihen: WE LOVE ELVIS. Das zweite große Thanx A Lot richtet sich an einen Mann, den viele von Euch leider gar nicht kennen: Peter Baumann. Von ihm haben wir die Courage, den Eifer, die Liebe zum Detail, die Hartnäckigkeit eine Sache tatsächlich und ausführlich zu bearbeiten; er war, so abgedroschen es für Euch klingen mag, unser Lehrmeister in allen Punkten des Elvis Fantums; ohne die Erfahrungen mit ihm als Fankollegen durch all die Jahre gäbe es BRINGIN´ IT BACK nicht - und wenn Euch das Mag ge-fällt, so ist das auch eine Standing Ovation an Peter Baumann wert. (Hey! Wie wär´s mit einer Kolumne als Gastautor, Peter? Kein Honorar, dafür darfst Du Dich an den Kosten beteiligen!). In diesem Sinne hoffen wir, einen würdigen Beitrag zur Erinnerung an Elvis Presley zu leisten - und wie singt er doch so schön:´´Memories.. pressed between the pages of BRINGIN´ IT BACK...´´ Elvisly yours Harald, Kurt, Peter, Thomas

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: 09.04.2018
Zum Angebot
Elvis Presley - Graceland Extra Magazin Nr.06 -...
24,95 € *
zzgl. 3,99 € Versand

(1985/EPG) Magazin, 21 x 29,7 x 0,4 cm, 52 Seiten, deutsch Vorwort Peter Kranzier Elvis´ Einfluß auf die Musikgeschichte ist unbestritten. Ohne ihn gäbe es ganz sicher keine Popmusik im heutigen Sinn. Mit ihm fing alles an. Er entstaubte die Musik, die vor ihm der Jugend angeboten wurde. End-lich gab es Songs, die Biß hatten. Es war höchste Zeit, daß jemand wie Elvis die ganze Sache mal in die Hand nahm. Durch seinen immensen Einfluß auf die Musikgeschichte veränderte er als Konse-quenz die Entwicklung der gesamten Kul-tur. Erst mit Elvis begann eine eigene Jugendkultur. Clevere Manager entdeckten plötzlich das riesige Potential, das vorher links liegen gelassen wurde. Bis dahin hatten sich Jugendliche stets an dem zu orientieren, was für Erwachsene angesagt war. Die Ent-wicklung der Jugendkultur blieb natürlich nicht ohne Einfluß auf die Kultur insgesamt. Denn auf einmal war es schick, jung zu sein. Literatur, Musik, Mode, Filmindustrie, Massenmedien — alles wurde »verjüngt«. Elvis hat also die Musik- und die Kulturge-schichte entscheidend beeinflußt. Schon lange bevor es von Medien anerkannt wurde, war er von der Kultfigur zur Kultur-figur geworden. Aber noch etwas hat Elvis entscheidend beeinflußt — nämlich die Generation, die mit ihm groß wurde. Seine Generation — unsere Generation. Er hat uns geformt. Darum geht es in diesem Graceland EXTRA Nr. 6. Autor Günter Mletzko — EPG-Mitglied der ersten Stunde — versteht es, ein Stimmungs-bild jener Zeit zu zeichnen. Jener Zeit, in der wir in den sogenannten »Sturm-und-Drang-Jahren« waren und voll auf Elvis abfuhren. Unsere Generation fühlte sich auf verlorenem Posten. Den Kinderschuhen waren wir längst entwachsen. In die ausge-tretenen Schuhe der Erwachsenen wollten wir nicht schlüpfen. Ihre Welt war nicht unsere Welt. Jeder Versuch, uns diese Welt schmackhaft zu machen, mußte scheitern. Das Wirtschaftswunder blühte auf, und es packte die Älteren. Die Musik war schmalzig und langweilig, die Texte süßlich bis verlo-gen. Im Kino an der Ecke wurden Edel-schnulzen gezeigt. Die Kleidung war kon-servativ brav. Das alles wollten wir nicht. Wir wollten etwas für uns. Etwas, das unse-rem Geschmack entsprach. Das frisch und lebendig war. Das uns aus unserem geduck-ten angepaßten Dasein befreite. Das einfach anders war. Da tauchte Elvis mit seiner Musik auf! Wow! Kein Zweifel — das war es! Er begeisterte uns, und wir folgten ihm. Wir konnten uns endlich ausdrücken. Dieses neue Gefühl der Freiheit formte unser ganzes Leben. So wurde Elvis zum Generationsformer. Die Verehrung für ihn wurde zu einem festen Standpunkt, der Konsequenzen nach sich. zog. Damals konnte man nicht so völlig neu-tral für ihn schwärmen. Wie dies im einzelnen beim Autor dieser Ausgabe von Graceland EXTRA verlief, schildert er nachvollziehbar auf den folgen-den Seiten. 4 Diejenigen, die diese Zeit miterlebt haben, werden sich vielleicht selbst in den Schilde-rungen wiederfinden. Oder sich zumindest erinnern, wie es bei ihnen war. Die Jüngeren bekommen einen guten Ein-blick in jene Zeit. In die Zeit, in der Elvis seine Generation formte. Diese Formung einer ganzen Generation war sicher am intensivsten bei Elvis´ eigener Altersgruppe. Natürlich hat Elvis mehrere Generationen beeinflußt oder geformt. Bei unserer Gene-ration war aber diese Formung umwälzen-der. Es hatte vorher nichts Ähnliches gege-ben. So ist »Elvis, der Generationsformer« auch ein interessantes Zeitdokument. Für die einen zur Erinnerung, für die anderen zur .Information. In erster Linie ist es aber ein mit großem Respekt verfaßter Dank an Elvis. Der uns soviel Positives gegeben hat und der unsere Generation geformt hat. Es gibt wenig Leute, von denen man das behaupten kann. Auch dieses Graceland EXTRA beweist, daß Elvis mehr als »nur ein Sänger« war. Nämlich u. a. ein Generationsformer. Ich danke Günter Mletzko für seine gute Arbeit und auch dafür, daß er sie der EPG zur Verfügung stellte. Viel Freude beim Lesen bzw. Schwelgen in Erinnerungen an damals. Viel Freude mit Graceland EXTRA 6.

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: 09.04.2018
Zum Angebot
Mein neues Leben
0,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Von einem neuen Leben träumen viele Menschen hin und wieder: einfach alles hinter sich zu lassen und irgendwo anders auf der Welt neu anzufangen. Allein im Jahr 2004 mehr als 150.000 Deutsche ihrer Heimat den Rücken gekehrt, um ihr Glück im Ausland zu suchen - dies ist die höchste Auswanderungsquote seit Ende des Zweiten Weltkriegs. Kabel eins begleitet Familien, die sich auf das Wagnis Neuanfang in der Fremde einlassen ...

Anbieter: Maxdome
Stand: 03.04.2018
Zum Angebot
Rockin´ Fifties - Nr. 47 - Musikmagazin März 1993
12,95 € *
zzgl. 3,99 € Versand

Musik Magazin der 50er Jahre für Sammler und Fans. Bio-, Diskographien, Labelstories, Musikgeschichte, Plattenraritäten oder Musikfilme, Rock´n´Roll, Rockabilly, Country & Western Swing und Rhythm & Blues. Inhalt: Sonny Burgess Story Teil 3 6 - 8 SUN-Rise in Munderkingen 9 Plattenbesprechungen 9 10 Ray Campi Kurzportrait 11 - 14 Ray Campi Diskographie Teil 1 Rare Records 15 16 - 17 Silvesterball mit den Comets Don & Dewey Story 18 - 24 Platten-, CD-Besprechungen Narvel Felts Story 26 28 Narvel Felts Diskographie 29 - 30 live-Rückblicke 31 - 33 Platten-, CD, Buchbesprechungen 34 45 Ergänzungen zu Roll over...´ Nur Ausländer singen echten Rock´n´Roll 46 Rockin´ At The Life Club 47 In Mernoriam Roy Acuff 48 Bobcats 49 CD Box Besprechungen 50 - 53 Bandvorstellung Big Daddy & The Spooks 53 Plattenbesprechung/ News/ Elvis 54 Barock´n´Roll 55 56 Elvis Presley X-Mas Party Classical Rock´n´Roll Teil 3 57 - 61 Wiederveröffentlichungsmarkt Rockabilly ACE Records Teil 1 Tschernobilly Teil 12 In Concert 69 Kleinanzeigen u.a. 70

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: 09.04.2018
Zum Angebot
Mission Adventure
0,00 € *
ggf. zzgl. Versand

´Mission Adventure´ erzählt Geschichten von Abenteuern und Abenteurern. Moderator Jan Stecker stellt Menschen vor, die Extremes wagen oder Außergewöhnliches ausprobieren. Es wird gezeigt, wie die Flying Doctors in Australien arbeiten, warum die Führerscheinprüfung in Shanghai so schwierig ist, und was man zum Überleben auf einer einsamen Insel benötigt. Harte Jobs, nervenaufreibende Herausforderungen, aufregende Entdeckungsreisen - das ist ´Mission Adventure´.

Anbieter: Maxdome
Stand: 03.04.2018
Zum Angebot