Angebote zu "Recht" (1.009.605 Treffer)

Europäisches Arbeits- und Sozialrecht
23,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Europäisches Arbeits- und Sozialrecht im kompakten Überblick Das Buch bietet einen Überblick über die unionsrechtlichen Bestimmungen des Arbeits- und Sozialrechts und deren Auswirkungen auf die nationalen Rechtsordnungen. Die Auswahl der Themen folgt dabei einem eigenständigen unionsrechtlichen Zugang und geht über ein einzelstaatlich geprägtes Verständnis dieser Materie hinaus. Aufgrund ihrer überragenden Bedeutung bei der Entwicklung des Unionsrechts wird dabei ausführlich auf die Rechtsprechung des EuGH eingegangen. Ein kompakter Überblick über das Arbeits- und Sozialrecht im unionsrechtlichen Zusammenhang.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.07.2018
Zum Angebot
Arbeits- und Sozialrecht (ArbR und SozR) (f. Ös...
14,49 € *
ggf. zzgl. Versand

Frische Paragraphen für Ihr erfolgreiches Studium! Seitenweise aktuelle österreichische Gesetzestexte der Edition Juridica!

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.07.2018
Zum Angebot
Zur Übertragbarkeit der Margin-of-appreciation-...
98,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Mit der Margin-of-appreciation-Doktrin wird in der Arbeit eines der zentralen Charakteristika der EGMR-Rechtsprechung behandelt und die bisher wenig erörterte Frage der Übertragbarkeit auf die Rechtsprechung des EuGH zu den Grundfreiheiten untersucht. Es handelt sich dabei im Kern um eine positivistische Untersuchung der Rechtsprechung des EGMR und des EuGH, die beurteilt, ob der EuGH in seiner Argumentation eine solche Übertragung ganz oder zum Teil vornimmt. Während im ersten Teil der Arbeit die rechtlichen Grundlagen der Margin-of-appreciation-Doktrin im EMRK-System und ihre Anwendung durch den EGMR dargestellt werden, wird im zweiten Teil die Rechtsprechung des EuGH zu den Grundfreiheiten auf die Einräumung mitgliedstaatlicher Beurteilungsspielräume hin untersucht und anschließend rechtlich bewertet. Schlussendlich werden die jeweiligen Untersuchungsergebnisse einander gegenübergestellt und bewertet.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.07.2018
Zum Angebot
Europäisches Privatrecht
44,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Sammlung ´´Europäisches Privatrecht´´ beschränkt sich auf die Kernbereiche des Privatrechts. Sie umfasst das zugehörige Richtlinienrecht der EU, das internationale Einheitsrecht und bereits vorliegende gemeinsame Rechtsprinzipien. Die Textsammlung darf damit als unentbehrliches Arbeitsmittel für einen juristischen Alltag bezeichnet werden, der in der praktischen Arbeit wie im akademischen Unterricht zunehmend durch europäische und internationale Entwicklungen geprägt ist.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.07.2018
Zum Angebot
Unternehmen vor Gericht
9,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Im September 2012 sterben bei einem Brand in einer Textilfabrik im pakistanischen Karachi 260 Arbeiterinnen und Arbeiter. Dieser spektakuläre Fall ist nur ein Beispiel von unzähligen. Täglich werden Menschen und natürliche Ressourcen durch Unternehmen auf der ganzen Welt ausgebeutet, oft mit tödlichen Konsequenzen. Dieses Mal verstummt der Aufschrei nicht. Die Betroffenen wehren sich dagegen, dass westliche Unternehmen von den billigen Arbeitskräften in Südasien profitieren, aber keinerlei Sorge für deren Sicherheit tragen. Sie verklagen den deutschen Bekleidungsdiscounter KiK und werden dabei von Berliner Menschenrechtsanwälten unterstützt: Sie wollen, dass transnationale Firmen für die Arbeitsbedingungen in ihren Tochter- und Zulieferbetrieben im Ausland verantwortlich gemacht werden können. Dafür wird die pakistanische Delegation ihre Stimme beim Prozess im Frühjahr 2016 vor dem Landgericht Dortmund deutlich vernehmbar erheben. Das Autorenduo beschreibt anhand seiner Fälle ? neben KiK auch gegen Pharmafirmen, gegen Nestlé, die Danzer Group und das Ingenieurunternehmen Lahmeyer ? die Arbeit ihrer Menschenrechtsorganisation ECCHR, ihre Hoffnungen, Niederlagen, Erfolge und vor allem, was jeder vom Widerstand im globalen Süden lernen kann: Neben den juristischen Mitteln zwingen Boykotte, Streiks und Proteste die Firmen endlich zum Umdenken.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.07.2018
Zum Angebot
Subjektiv-rechtliche Ansätze im Völkerrecht zum...
129,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Die biologische Vielfalt und mit ihr zahlreiche Ökosystemleistungen sind heute weltweit stärker denn je bedroht. Ihr effektiver Schutz liegt im gemeinsamen Interesse der Menschheit. Nils Wegner untersucht in seiner Arbeit neuere Ansätze im internationalen Recht, welche den einzelnen Menschen, zivilgesellschaftliche Vereinigungen und indigene sowie nicht indigene Gemeinschaften in den Kampf gegen die Zerstörung biologischer Vielfalt einbinden und so staatliches Handeln unterstützen und die Durchsetzung des Rechts verbessern wollen. Die Arbeit zeigt sowohl das Potenzial als auch die Grenzen klassischer menschenrechtlicher Ansätze, des prozeduralen Ansatzes der sog. Aarhus-Konvention und schließlich des sozio-ökonomischen Ansatzes des Nagoya-Protokolls zur Biodiversitätskonvention zum Schutz biologischer Vielfalt auf. Dabei weist der Autor zahlreiche subjektive Rechtspositionen jenseits der Menschenrechte im Umweltvölkerrecht nach.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.07.2018
Zum Angebot
Schiffs- und Wrackbergung auf Hoher See
82,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Arbeit behandelt die noch weitgehend unerforschten Rechtsfragen der Bergung von Schiffen und Wracks auf Hoher See unter Einbeziehung von vier Rechtsordnungen. Der erste Teil beschäftigt sich mit der Bergung von Schiffen außerhalb vertraglicher Einigungen. Dazu werden die bestehenden Vorschriften des nationalen und internationalen Rechts untersucht und Regelungslücken herausgearbeitet. Der Umgang der ausgewählten Rechtsordnungen mit den offenen Fragen und ihre Vorgehensweisen bei der Bestimmung des anwendbaren Rechts stehen dabei im Mittelpunkt. Vor dem Hintergrund zunehmender Schatzsucheraktivitäten auf den Ozeanen behandelt der zweite Teil die Wrackbergung und dabei insbesondere Objekte, die sowohl von archäologischem als auch kommerziellem Wert sind. Auch hier werden die nationalen und internationalen Rechtsvorschriften und ihre Regelungslücken untersucht und abschließend ein Lösungsvorschlag zur Harmonisierung von Kulturgüterschutz und kommerziellen Interessen unterbreitet.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.07.2018
Zum Angebot
Fahrpersonalrecht
34,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Fahrpersonalrecht ist deutlich verschärft worden. Vor allem die beauftragten LKW-Transporteure müssen jetzt verstärkt darauf achten, dass die Vorschriften der Verordnung zu den Lenk- und Arbeitszeiten eingehalten werden. Außerdem sollen die Aufzeichnungspflichten im Arbeitszeitgesetz verschärft werden. Der Basiskommentar umfasst alle Vorschriften zum internationalen, europäischen und nationalen Recht - und auch konkrete Empfehlungen. Kern des Kommentars sind die Sozialvorschriften im Straßenverkehr. Sie beinhalten Arbeits- uns Lenkzeiten, Pausen, Fahrtunterbrechungen und Ruhezeiten des Fahrpersonals. Der Band enthält Kommentierungen zu: Arbeitszeitgesetz Fahrpersonalgesetz Fahrpersonalverordnung Verordnung (EWG) Nr. 3821/85 Verordnung (EG) Nr. 561/2006 StVZO 52a Rechtsstand: Juni 2015 :

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.07.2018
Zum Angebot
Datenschutz-Grundverordnung VO (EU) 2016/679
85,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Zum Werk Den Anforderungen des Datenschutzes ist in nahezu allen Bereichen von Wirtschaft, Verwaltung und Gesellschaft Rechnung zu tragen. Das hierfür derzeit noch als Grundnorm maßgebende Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) wird im Mai 2018 durch die Europäische Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) und eine Neufassung des BDSG abgelöst. Unmittelbar geltendes europäisches Recht wird für die Bürger sowie Wirtschaft und Verwaltung den Datenschutz in der EU einheitlich gestalten. Für Wirtschaft und Verwaltung gilt es, sich rechtzeitig auf die neue Rechtslage einzustellen. Aufgabe der Kommentierung ist es daher, vor allem im Vergleich zum noch geltenden Recht, insbesondere die Neuregelungen der DS-GVO und des diese ergänzenden neuen BDSG auf den Gebieten des Kunden-, Beschäftigten- und Bürgerdatenschutzes deutlich zu machen. Die Regelungen, die sich speziell der digitalen Lebenswelt des Bürgers annehmen, bedürfen besonderer Betrachtung. Das gilt auch für die Neukonzeption der Arbeit der europäischen Aufsichtsbehörden und den Möglichkeiten zur Gestaltung internationalen Datenverkehrs. Vorteile auf einen Blick - klare Systematik - Konzentration auf das Wesentliche - von Praktikern des Datenschutzes Zur Neuauflage Die Neuauflage wurde notwendig, um die die DS-GVO ergänzenden Regelungen des neuen BDSG rechtzeitig zu berücksichtigen. Ferner konnten aufgrund der zwischenzeitlich weitgehend abgeschlossenen DS-GVO-Neukommentierungen die gegebenenfalls unterschiedlichen Literaturauffassungen aufgegriffen werden. Zielgruppe Für betriebliche und behördliche Datenschutzbeauftragte, Personalabteilungen, Betriebsräte, Marketingabteilungen, Rechtsanwälte, Richter, Wissenschaft.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.07.2018
Zum Angebot
Dokumente zum humanitären Völkerrecht / Documen...
28,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Das humanitäre Völkerrecht - der Teil des Völkerrechts, der sich an die an einem bewaffneten Konflikt beteiligten Parteien wendet - steht zu Beginn des 21. Jahrhunderts vor neuen Herausforderungen. Die Diskussion um seine Fortentwicklung wird wieder belebt durch die Einführung moderner, häufig informationstechnologiegesteuerter Waffensysteme und Methoden der Kriegführung sowie die bedrohlichen asymmetrischen Konflikte zwischen staatlichen und nicht-staatlichen Akteuren, z.B. verdeckt operierenden transnationalen Terrororganisationen. Vor diesem Hintergrund kommt der eingehenden Beschäftigung mit den Rechtsquellen des humanitären Völkerrechts eine besondere Bedeutung zu.Die Dokumentensammlung ist als eine zweisprachige, deutsch-englische Paralleltextsammlung konzipiert. Sie wendet sich insbesondere an den Praktiker, der in internationalen Verhandlungen, in der militärischen Ausbildung, im humanitären Einsatz oder in friedenserhaltender Mission einen verlässlichen und schnellen Zugriff auf den englischen und deutschen Wortlaut einschlägiger Dokumente benötigt, an Studierende des Völkerrechts oder der internationalen Politik, an Medienvertreter, die über Themen mit Bezug zum humanitären Völkerrecht berichten, und an Rotkreuz-Mitarbeiter, die Verbreitungsarbeit haupt- oder ehrenamtlich betreiben.Die nunmehr 3. Auflage der Textsammlung ´Dokumente zum humanitären Völkerrecht Documents on International Humanitarian Law´ mit mittlerweile 67 Dokumenten ist ein überzeugendes Zeichen für die enge Zusammenarbeit zwischen dem Auswärtigen Amt, dem Deutschen Roten Kreuz und dem Bundesministerium der Verteidigung auf dem Gebiet der Verbreitungsarbeit. Sie unterstreicht einmal mehr, dass Bundesregierung und Nationale Rotkreuz-Gesellschaft in Deutschland der Verpflichtung gemäß Artikel 83 des I. Zusatzprotokolls von 1977 zu den Genfer Abkommen von 1949 zur Verbreitung der Kenntnisse der Zivilbevölkerung und der Streitkräfte im humanitären Völkerrecht gewissenhaft nachkommen. Dass die 2. Auflage der ´Dokumente zum humanitären Völkerrecht Documents on International Humanitarian Law´ nach nur vier Jahren vergriffen ist, verdeutlicht ferner die Anerkennung der Sammlung als verlässliches Werk.Ziel dieser aktualisierten und um den Vertrag vom 2. April 2013 über den Waffenhandel (Dokument 54) erweiterten Auflage ist es, dass die Textsammlung ein praxisrelevantes Arbeits- und Hilfsmittel bleibt. Unverändert geblieben ist die Konzeption dieses Werks als eine zweisprachige, deutsch-englische Paralleltextsammlung.Die Veröffentlichung bietet deutschsprachige Fassungen sämtlicher Dokumente an. In den Fällen, in denen ein deutscher Wortlaut bisher fehlte - beispielhaft seien hier genannt: der Roerich-Pakt von 1935, die in der Satzung und im Urteil des Internationalen Militärgerichtshofs von Nürnberg anerkannten Völkerrechtsgrundsätze, der Entwurf eines Muster-Abkommens über die Rechtsstellung der Truppen zwischen den Vereinten Nationen und Gastländern (1990) oder der Entwurf eines Strafgesetzbuchs der Verbrechen gegen den Frieden und die Sicherheit der Menschheit (1996) -, haben Übersetzungen des Deutschen Übersetzungsdienstes bei den Vereinten Nationen in New York und des Sprachendienstes des Auswärtigen Amts zur Vollständigkeit der Sammlung beigetragen. At the beginning of the 21st century, international humanitarian law-the area of international law that addresses parties involved in armed conflicts-faces new challenges. The discussion on its further development is being revived by the introduction of modern weapons systems and methods of warfare, many of which are information technology-driven, and by dangerous asymmetric conflicts between state and non-state actors, such as covert transnational terrorist organizations. Against this background, detailed study of the legal sources of international humanitarian law takes on special significance.The collection is conceived as a bilingual German-English parallel

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.07.2018
Zum Angebot