Angebote zu "Analyse" (292796 Treffer)

Einführung in die Arbeitspolitik
€ 39.95 *
ggf. zzgl. Versand

Die ´´Einführung in die Arbeitspolitik´´ ist das seit den frühen 1990er Jahren etablierte, weit verbreitete Standardwerk zur Analyse der Arbeitsbeziehungen (´´industrial relations´´) und Arbeitsmärkte in der interdisziplinären Perspektive der Sozial- und Wirtschaftswissenschaften. Die Neuauflage ist in sämtlichen Teilen grundlegend überarbeitet. Sie analysiert detailliert die vielfältigen Entwicklungen des vergangenen Jahrzehnts (u. a. Dezentralisierung, Verbetrieblichung, Internationalisierung, insbesondere Europäisierung, Zunahme atypischer Beschäftigungsverhältnisse, Arbeitsmarktreformen) und behandelt ihre Bedeutung für die zukünftige Entwicklung. Der Band ist auf der Basis langjähriger, umfangreicher Lehrerfahrungen entstanden und eignet sich sowohl zur Einführung als auch zum Erwerb vertiefender Kenntnisse.

Anbieter: buecher.de
Stand: Jan 16, 2019
Zum Angebot
Machtspiele in einem kranken System
€ 14.90 *
ggf. zzgl. Versand

Bauernopfer in einem unfairen Spiel - Jeder Berufstätige kann sich plötzlich in dieser ungewollten Rolle wiederfinden. Lesen Sie die spannende und authentische Geschichte des Mobbing-Falles Meister, die nach einer Eskalation der Ereignisse ein unerwartetes Ende nimmt. Zu jedem Kapitel der Handlung erhalten Sie klare Analysen und wertvolle Hintergrundinfos: - Irrwege in Unternehmensstrukturen, wie sie typisch für unsere Arbeitswelt sind, - nach welchen Mustern Mobbing abläuft, - wie absurd die Situationen, wie skurril die Akteure oft sind, - wie es Betroffenen gelingen kann, dem Psychoterror zu entkommen. Gerhard Münster und Iris Bornkessel verbinden geschickt eine unterhaltsame Erzählung mit professionellem Wissen.

Anbieter: buecher.de
Stand: Jan 16, 2019
Zum Angebot
Ganz unten. Erweiterte Neuauflage
€ 8.99 *
ggf. zzgl. Versand

Günter Wallraffs Erfahrungsbericht als Türke Ali wurde mit einer deutschsprachigen Auflage von über 4 Millionen und Übersetzungen in mehr als 30 Ländern nicht nur weltweit einer der sensationellsten Bucherfolge, sondern entwickelte auch eine ´´durchschlagende politische Wirkung´´ (Süddeutsche Zeitung). Elf Jahre nach seinem ersten Anlauf in der Ausländerrolle erlebte Günter Wallraff 1984 bundesdeutsche Wirklichkeit aus einer Perspektive, die Deutschen sonst nicht zugänglich ist, und machte Erfahrungen, die eher an das südafrikanische Apartheitsregime erinnern als an den vielgerühmten demokratischen Rechtsstaat.In seiner Rolle als Türke Ali Levent war er unter anderem Hilfskraft in einer Filiale von McDonald´s, Leiharbeiter auf einer Großbaustelle sowie bei einem Arbeiterverleiher bei Thyssen/Duisburg und Versuchskaninchen bei einem Medikamentenversuch. Er erlebte, wie Türken buchstäblich als ´´der letzte Dreck´´ angesehen und behandelt werden, gebraucht nicht nur als ´´Lückenbüßer´´ der wirtschaftlichen Konjunktur, sondern vor allem als Billigarbeitskräfte für jeden Zweck, für dreckigste und gefährlichste Arbeiten.Trotz gesundheitlicher Schädigungen, trotz aller Menschenverachtung und Demütigungen, die er zu spüren bekam, erfuhr Günter Wallraff in seiner Ali Levent-Rolle auch Positives, ihn Aufbauendes: die Solidarität und Freundschaft seiner Kollegen. Anders als während seiner Arbeit in er BILD-Redaktion (Der Aumacher), wo er sich vollständig verleugnen mußte, war er immer auch ein Stück er selbst, auch wenn er seine Identität nicht preisgeben durfte. Das Echo auf die Veröffentlichung seiner Erfahrungen in dem Buch Ganz unten (Oktober 1985) war unvergleichlich groß. Fernsehen und Presse nahmen sich des Themas Leiharbeit engagiert an und übten dadurch Druck auf Politiker und Unternehmer aus. In Nordrhein-Westfalen haben zahlreiche illegale Leiharbeitsfirmen Besuch vom Staatsanwalt bekommen, entsprechend sind auch gerichtliche Verfahren eingeleitet worden.Um Ausländern wirksam helfen zu können, richtete Günter Wallraff den Hilfsfonds ´´Ausländersolidarität´´ ein. Für ein in Duisburg geplantes Wohnmodell, in dem Ausländer und Deutsche zusammen leben werden, stiftete er den Großteil seiner Honorare.

Anbieter: buecher.de
Stand: Jan 16, 2019
Zum Angebot
My Desk is my Castle
€ 25.99 *
ggf. zzgl. Versand

The desk is a place of work and of action, but it also serves as a place to exhibit personal things and preferences. Thus it always characterizes in two ways a material and symbolic unity. The desk is not only very informative in itself, but also must always be studied and understood in the context of its cultural, gender-specific, and field-related surroundings. The focus of this study is a comparative analysis of the use of desks. Desks in insurance companies, banks, administrative authorities, call centers, and design studios in twelve countries on all continents were studied. This publication presents the results in the form of extensive visual material, empirical analyses, and critical essays. The study was carried out by the Köln International School of Design (KISD) in collaboration with universities in Hong Kong; New York; Seoul; Taipei; Curitiba, Brazil; Pune, India; Auckland; Milan; and Fukuoka, Japan. Der Schreibtisch ist ein Ort der Arbeit und Aktion, aber er dient auch als Ausstellungsfläche für persönliche Dinge und Vorlieben. Daher charakterisiert er immer in doppelter Weise eine materielle und symbolische Einheit. Der Schreibtisch ist nicht nur für sich gesehen sehr aufschlussreich, er muss auch immer im Kontext seines kulturellen, geschlechtsspezifischen und branchenbezogenen Umfelds untersucht und verstanden werden. Im Zentrum dieser Studie steht die vergleichende Analyse der Nutzung von Schreibtischen. Hierfür wurden Schreibtische in Versicherungen, Banken, Verwaltungen, Call Centern und Designstudios in zwölf Ländern aus allen Kontinenten untersucht. Die Publikation stellt die Ergebnisse in umfangreichem Bildmaterial, empirischen Analysen und kritischen Essays vor. Durchgeführt wurde die Studie von der Köln International School of Design (KISD) in Zusammenarbeit mit Universitäten in Hongkong, New York, Seoul, Taipei, Curitiba (Brasilien), Puna (Indien), Auckland, Mailand, Fukuoka (Japan).

Anbieter: buecher.de
Stand: Jan 16, 2019
Zum Angebot
Produktivität und Menschlichkeit
€ 29.95 *
ggf. zzgl. Versand

Frontmatter -- Inhalt -- Vorwort zur 5. Auflage -- Vorwort zur 1. Auflage -- Teil A: Konzeptionelle Grundlagen -- Einleitung -- 1. Begriff und Begründung der Organisationsentwicklung -- 2. Das Konzept der Organisationsentwicklung -- 3. Anwendungsfelder der Organisationsentwicklung -- 4. Was macht eine Organisation erfolgreich? -- 5. Die Umsetzung von Organisationsentwicklung durch Maßnahmen -- 6. Bedeutung der Diagnose -- 7. Etappen einer OE-Beratung -- 8. Zusammenfassung und Analyse des Gesamt-konzepts der OE -- Teil B: Wissenschaftliche Erkenntnisse und Methoden (Langosch) -- 1. Einleitung -- 2. Organisation -- 3. Organisationsbegriff und Organisationstheorien -- 4. Entwicklung und Krisen von Organisationen -- 5. Widerstand bei Veränderungen in Organisationen -- 6. Organisationslernen -- 7. Wissensmanagement -- 8. Arbeitsgruppe -- 9. Kommunikation -- 10. Spezielle Kommunikationssituationen und ihre Gestaltung -- 11. Systemtechniken -- Teil C: Anwendung von Organisationsentwicklung in der Praxis (Becker, Langosch) -- Einleitung -- 1. Unternehmensspezifische Ansatzpunkte -- 2. Problemlösung in komplexen Systemen -- 3. Anwendungsformen -- 4. Organisation und Umwelt -- 5. Gruppen in Organisationen -- 6. Individuen in Organisationen -- Literaturliste -- Abbildungsverzeichnis -- Sachwortregister -- Die Autoren -- Backmatter

Anbieter: buecher.de
Stand: Jan 16, 2019
Zum Angebot
Erfolgreich als Quereinsteiger
€ 24.99 *
ggf. zzgl. Versand

Eine geradlinige Karriere wird in der dynamischen Arbeitswelt immer seltener. Viele Arbeitnehmer engagieren und etablieren sich in Branchen, Aufgaben und Berufen, die mit ihrer ursprünglichen Ausbildung wenig zu tun haben. Die Autoren erkunden die besonderen Stärken und Eigenschaften von Quereinsteigern und führen zahlreiche berufliche Metamorphosen zusammen. Nach einer kompakten Analyse der Arbeitsmarktsituation folgen praktische Tipps von der konstruktiven Selbstreflektion über erfolgreiche Bewerbungen und die Probezeit bis zur Bewältigung fachlicher oder sozialer Hindernisse im Berufsalltag. Die guten Chancen für Quereinsteiger werden nicht nur von Zahlen, Daten und Fakten bestätigt. Auch aufschlussreiche Interviews mit Vertretern renommierter Unternehmen, z. B. Accenture, BASF, Deutsche Bahn, IKEA oder REWE und Gespräche mit erfolgreichen Quereinsteigern bieten Einblicke in individuelle Wege zum Traumjob, inspirieren zu neuen Zielen und zeigen Wert und Sinn mancher Umwege - eine lebendige, praxisorientierte Hilfestellung für die berufliche Neuorientierung und den gelungenen Neustart.

Anbieter: buecher.de
Stand: Jan 16, 2019
Zum Angebot
Work Life Balance jenseits der 50-Stunden-Woche
€ 19.50 *
ggf. zzgl. Versand

Während sich die gesellschaftliche Diskussion noch um eine Erhöhung der angeblichen Normalarbeitszeit um zwei bis drei Stunden dreht, ist für einen Großteil der Akademiker eine 50plus-Stunden-Woche längst Realität. Wie im vorindustriellen Zeitalter beginnt Arbeit wieder alle Lebensbereiche zu jeder Zeit zu durchdringen. Wie kann es gelingen, eine Balance zwischen Arbeit und Freizeit zu schaffen, wenn die Grenzen verschwimmen? Antworten können nur Betroffene selbst geben. Befragt zu ihren Motiven, Visionen und ihrer gegenwärtigen Lebensgestaltung zeigen sich High-Potentials mit ihrer Situation überraschenderweise zufrieden. Für die Zukunft allerdings wünschen sie sich ein anderes Leben. Eine kritische Analyse dieser Ergebnisse bringt wertvolle Erkenntnisse für Führungskräfte, Personalberater und Coaches sowie alle Mehrarbeitende in unterschiedlichen Lebenssituationen.

Anbieter: buecher.de
Stand: Jan 16, 2019
Zum Angebot
Über Marx hinaus
€ 29.80 *
ggf. zzgl. Versand

Marx ist wieder »in«, und selbst die »Times« öffnet inzwischen ihre Diskussionsseiten der Frage, ob der Alte von London angesichts der sich zuspitzenden Weltwirtschaftskrise nicht doch recht behalten hat. Marxens Studien über den kapitalistischen Krisenzyklus scheinen also aktuell. Wie aber steht es um die Analyse der Beziehungen zwischen Arbeit und Kapital, zwischen lebendiger und vergegenständlichter Arbeit, aus historischer und methodischer Sicht? Ist es angesichts der globalen Arbeitsverhältnisse von heute nicht an der Zeit, die Beziehungen zwischen Arbeitsgeschichte und Arbeitsbegriff neu zu durchdenken und das konzeptionelle Instrumentarium zu erweitern? Autorinnen und Autoren aus aller Welt erörtern diese Fragestellungen in einem von Marcel van der Linden und Karl Heinz Roth herausgegebenen Sammelband, der sich nicht weniger vornimmt, als Reichweite und Aktualität der Marxschen Theorie auf der Höhe der Zeit neu ausloten. Im ersten Teil des Bandes werden die wichtigsten Erfahrungen und Erkenntnisse der globalen Arbeitsgeschichte von Sergio Bologna, Silvia Federici, Christian Frings, Niklas Frykman, Peter Linebaugh, Maria Mies, Marcus Rediker, Subir Sinha und Peter Way zusammengetragen. Im zweiten Schwerpunkt setzen sich u.a. Riccardo Bellofiore, George Caffentzis, Ben Dietrich, Detlef Hartmann, Max Henninger, Thomas Kuczynski, Ahlrich Meyer, Massimiliano Tomba und Carlo Vercellone mit der Erweiterung des konzeptionellen Rahmens und der Marxschen Arbeitswerttheorie auseinander. Den Autorinnen und Herausgebern geht es keineswegs um eine Distanzierung von Marx. Ihr Bestreben ist vielmehr darauf gerichtet, das Anliegen der sozialen Gleichheit und einer sozialistisch verfassten Weltgesellschaft ausgehend von den Evidenzen der Gegenwart neu zu begründen und zu einer Weiterentwicklung des Marxschen Ansatzes beizutragen.

Anbieter: buecher.de
Stand: Jan 16, 2019
Zum Angebot
»Fremdvergaben stoppen«
€ 9.80 *
ggf. zzgl. Versand

Mit zahlreichen Aktionen inner- und außerhalb des Betriebs haben sie darauf aufmerksam gemacht, dass Schulterzucken gegen diesen skandalösen Trend genau so wenig hilft wie ´´Regulierungsversuche´´ oder gar Leiharbeitstarifverträge. Die Spaltung der Belegschaften, die Rechtlosigkeit immer größerer Teile von ihnen zerstört die Kampfkraft, die Solidarität und nicht zuletzt die Gewerkschaften selbst. Über 30 Kollegen zogen vor Gericht gegen ihre Abmahnung wegen der Teilnahme an Streikationen und gegen eine jahrzehntealte deutsche Rechtsprechung zum Streikrecht, die unvereinbar mit dem Grundgesetz und europäischem Recht ist. In Interviews, Berichten, Analysen und Dokumenten wird zudem deutlich, wie sich in Bremen eine Belegschaft mit einer kämpferischen Tradition herausbildete, angefangen beim spontanen Streik 1996 um den Erhalt der Lohnfortzahlung, über den Kampf gegen die andauernden ´´Sparpakete´´, bis hin zum Widerstand gegen den Abbau des Streikrechts und die Bemühungen des Mercedes-Vorstands, die Daimlerbelegschaften weltweit gegeneinander auszuspielen.

Anbieter: buecher.de
Stand: Jan 19, 2019
Zum Angebot
Die Fleißlüge
€ 16.99 *
ggf. zzgl. Versand

Superfleißig, supernett, superdoof Wer fleißig ist, kann alles erreichen, heißt es. Das ist zwar gelogen, aber besonders Frauen scheint diese Lüge zu Bestleistungen zu motivieren: Ihre Studienabschlüsse sind glanzvoller als die der Männer, und sie sammeln ein Diplom nach dem anderen ein. Doch in den Topetagen der Macht sitzen andere - Fleiß und Macht schließen sich offenkundig aus. Wieso nur sind Frauen am Fleiß kleben geblieben? Brigitte Witzer hat sich intensiv mit dieser Frage beschäftigt - und erstaunliche Antworten gefunden: Frauen sind falsch unterwegs, für sie sieht ein Hamsterrad von innen wie eine Karriereleiter aus. Schluss damit! Wie die Fleißlüge beschaffen ist, warum sie sich so dauerhaft hält und was sich ändern muss, das deckt Brigitte Witzer in ihrer leidenschaftlichen, klugen Analyse auf. Ihr Fazit: Leistung lohnt sich - fragt sich bloß, für wen. Ein Augenöffner!

Anbieter: buecher.de
Stand: Jan 19, 2019
Zum Angebot