Angebote zu "Bilder" (18 Treffer)

Kategorien

Shops

Buch - Ich hab dich lieb, kleiner Fuchs!
19,95 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Drei fröhliche Entdeckungsreisen des entzückenden Characters:Der kleine Fuchs denkt nach über die Liebe, den Geburtstag und das Einschlafen.Wie jedes Kind stellt auch der kleine Fuchs interessante Fragen. Die Tiere im Wald haben erstaunliche Antworten, doch stets macht der kleine Fuchs die schönsten Entdeckungen ganz von selbst! Die schönsten Geschichten vom kleinen Fuchs in einem Band Der kleine Fuchs denkt über große Themen nach, die jedes Kind beschäftigen Illustrationen, die ans Herz gehenMotschiunig, UlrikeUlrike Motschiunig wurde 1965 in Ried im Innkreis geboren und lebt seit 1990 mit ihrer Familie in Klagenfurt. Sie besuchte die Handelsakademie und arbeitet heute als Bankangestellte. Nach der Geburt ihrer beiden Kinder begann sie sich auf das Schreiben von Kinder- und Jugendliteratur zu konzentrieren. Ulrike Motschiunig sieht es als ihre Berufung, "Kinderbücher mit Herz" zu schreiben.Dailleux, FlorenceFlorence Dailleux wurde in Paris geboren und hat in Schottland, Chile und Mexiko gearbeitet, bis sie in Frankfurt mit Ihrer Familie sesshaft wurde. Nach Ihrem Studium der Geisteswissenschaften und Anglistik und mehreren Jahren Erfahrung im Marketing und Erwachsenen Bildung, griff sie in Mexiko wieder zu Ihren Stiften und ließ sich zu Ihrem Traumberuf im Bereich visuelle Kommunikation und Illustration weiterbilden. Sie ist seit 2006 freiberufliche Illustratorin. Die bunten, multikulturellen Einflüsse prägen Ihre Farbpalette und ihren vielfältigen Arbeitsstil.Dulleck, NinaNina Dulleck, Jahrgang 1975, zeichnet, seit sie einen Stift halten kann. Sie ist verheiratet, hat drei Kinder und lebt in Rheinhessen inmitten von Kirschbaumplantagen und Weinbergen. Nina Dulleck wurde zweimal "entdeckt". Zuerst von ihrer Grundschullehrerin, die sie davon in Kenntnis setzte, dass kommerzielle Geschäfte in der Schule verboten sind. Daraufhin musste Nina den Verkauf ihrer Bilder in der Klasse einstellen. Danach, mit 16 Jahren, von einem Verleger, der mit kommerziellen Geschäften keine Probleme hatte. Mittlerweile hat Nina Dulleck diverse Kinderbücher für verschiedene Verlage im In- und Ausland illustriert und stellt ihre Arbeiten bei Ausstellungen aus. Das von ihr illustrierte Buch "Brilli, das Küken" wurde 2010 mit dem Internationalen Dyslexia Quality Award ausgezeichnet. 2011 wurde "Glück gesucht" in Österreich zum "Buchliebling 2011". Das Cover von "Die kleine Dame" wurde von Librikon unter die fünf schönsten Cover des Jahres 2010 gewählt. Nina Dullecks stilistische Bandbreite erstreckt sich von der Bleistiftzeichnung über Ölpastell, Buntstift bis hin zu Acryl- und Mischtechniken, sowie digitaler Illustration.

Anbieter: myToys
Stand: 27.09.2020
Zum Angebot
Apple iPhone 11 Pro 512GB iOS silber
1.354,45 € *
zzgl. 5,80 € Versand

Apple über sein neues iPhone 11 Pro (Max): Und dann kam das Pro. Ein neuartiges Drei-Kamera-System, das dir jede Menge neue Möglichkeiten gibt, ohne kompliziert zu sein. Ein beispielloser Sprung bei der Batterielaufzeit. Und ein extrem leistungsfähiger Chip, der maschinelles Lernen noch intelligenter macht und neu definiert, was ein Smartphone kann. Willkommen zum ersten iPhone, das leistungs­stark genug ist, um Pro zu heißen. Sieh es dir genauer an. Zwei Größen. Vier Farben. Design aus Edelstahl und Glas. Pro Kamerasystem - Aller besten Dinge sind drei. Erlebe das erste Drei-Kamera-System, das fortschrittlichste Technologie mit der Einfachheit des iPhone kombiniert. Nimm bis zu viermal so viel von der Umgebung auf. Mach fantastische Bilder bei deutlich weniger Licht - und Videos mit der höchsten Qualität in einem Smartphone. Dann bearbeite sie mit den gleichen Tools, die du für deine Fotos nutzt. So ein Kamerasystem hast du noch nie erlebt. Ultraweitwinkel-Objektiv * 13 mm Brennweite * ƒ/2.4 Blende * Objektiv mit 5 Elementen * 120° Sichtfeld * Bis zu viermal mehr Umgebung * 12 Megapixel Sensor Weitwinkelobjektiv * 26 mm Brennweite * ƒ/1.8 Blende * Objektiv mit 6 Elementen * Optische Bild­stabilisierung * 100 % Focus Pixels * Neuer 12 Megapixel Sensor Teleobjektiv * 52 mm Brennweite * Größere ƒ/2.0 Blende * Objektiv mit 6 Elementen * Optische Bild­stabilisierung * 2x optischer Zoom * 12 Megapixel Sensor Erweitertes Sichtfeld. Mit dem iPhone 11 Pro kannst du vom Teleobjektiv bis zum neuen Ultraweitwinkel-Objektiv auszoomen. Das entspricht einem beein­druckenden 4x optischen Zoombereich. Elegante, transparente Oberfläche. Wir verwenden das breitere Sichtfeld, damit du auch Dinge außerhalb des Bildausschnitts siehst - und sie einfach mit einem Fingertipp aufnehmen kannst. Und es ist fast nichts zwischen dir und deinem Motiv außer einer neuen Pro Kameraschrift. So kannst du dich ganz auf die Szene konzentrieren. Drei Kameras, die sich nicht wie drei Kameras anfühlen. Als wir angefangen haben, ein profes­sionelles Kamerasystem zu entwickeln, wollten wir, dass die drei Kameras wie eine einzige zusammen­arbeiten. Die große Herausforderung dabei ist, dass wir zwar das gleiche Farbsystem für alle drei Sensoren verwenden, verschiedene Kameramodule aber unterschiedliche Ergebnisse bei Farben und Lichtempfindlichkeit liefern. Darum kalibrieren unsere Ingenieure jede einzelne Kamera präzise für Dinge wie Weißabgleich und Belichtung. Und dann gehen sie noch einen Schritt weiter, verbinden die drei Kameras miteinander und kalibrieren sie erneut, um die Module aneinander anzupassen. Diese Kalibrierungen kommen bei jeder deiner Aufnahmen zum Einsatz - in Echtzeit. Das ist, als würdest du RAW Bilder von drei verschiedenen Kameras nehmen und sie bearbeiten, damit sie einen einheitlichen Look und einheitliche Farben haben. Mit dem Unterschied, dass es in einem Sekundenbruchteil passiert. Und damit all diese Anpassungen sofort richtig funktionieren, wenn du vom Teleobjektiv auf Weitwinkel und Ultraweitwinkel wechselst, braucht es die Art Rechenpower, die nur der A13 Bionic hat. Wir wollten außerdem, dass du jede dieser Kameras immer auch direkt mit einem Fingertipp benutzen kannst. Egal ob du Fotos, Porträts, Videos, Zeitraffer- oder Zeitlupen­aufnahmen machst. Und es war uns wichtig, dass der Übergang von einer Kamera zur anderen fließend ist. Dafür war eine enge Zusammen­arbeit der Teams für Sensor, Kamerasoftware und Chip notwendig. Damit du Aufnahmen machen kannst wie nie zuvor. 4K Video Filmen. Spiegeln. Zoomen. Schneiden. Aufhellen. Verbessern. Lieben. Mit dem iPhone 11 Pro kannst du Videos machen, die beeindruckend lebensecht sind, mehr Details haben und noch flüssiger aussehen. Die unglaubliche Rechenpower ermöglicht, 4K Video mit erweitertem Dynamikbereich und Cinematic Video­stabilisierung aufzunehmen - alles mit 60 fps. Außerdem kannst du kreativer werden, mit viermal mehr Umgebung auf deinen Bildern und leistungs­starken neuen Bearbeitungstools. Die höchste Videoqualität in einem Smartphone * A13 Bionic - für Verarbeitung in Echtzeit * Audiozoom - passt Audio an den Bildausschnitt an * 4x mehr Umgebung - mit Ultraweitwinkel Bäm! Und schon bist du ein Cutter. Mit iOS 13 kannst du Videos genauso bearbeiten wie Fotos. Drehen, zuschneiden, automatisch verbessern, Filter hinzufügen und mehr. Ultraweitwinkel - Nimm allllllles auf. Wenn nicht alles aufs Bild passt, zoom einfach raus. Denn die neue Ultraweitwinkel-Kamera nimmt jetzt bis zu viermal so viel von der Umgebung auf. Das ist, als würdest du einen großen Schritt zurück machen - ohne dich auch nur einen Zentimeter zu bewegen. Also los, die Berge, riesige Kathedralen und endlose Skylines warten. * Das Ultraweitwinkel-Objektiv erzeugt interessante Perspektiven, wenn du nah ans Motiv gehst - eine professionelle Technik zum Experimentieren. * Fotografiere das Motiv von unten für einen imposanten Eindruck. * Nutze das Ultraweitwinkel-Objektiv an engen Plätzen, um mehr von der Umgebung aufzunehmen. * Die größere Oberfläche lässt dich weiter ausgedehnte Szenen aufnehmen. * Mit seinem 120 Grad Sichtfeld ist Ultraweitwinkel perfekt für Landschafts­fotografie. Nachtmodus - Damit du dich nicht nur dunkel an letzte Nacht erinnerst. Ob im Restaurant bei Kerzenschein oder am Strand im Mondlicht, der neue Nachtmodus nutzt intelligente Software und den A13 Bionic, um bei schlechten Lichtverhältnissen Bilder zu machen, die noch nie mit einem iPhone möglich waren. Und alles passiert automatisch. Außerdem kannst du mit manuellen Steuerelementen experimentieren - für noch mehr Details und weniger Bildrauschen. Porträtmodus - So professionell, es müsste eigentlich Proträt heißen. Da drei Kameras zusammen­arbeiten, passt auf deine Porträts mehr als je zuvor. iOS 13 hat jetzt den neuen High‑Key Mono Effekt für Schwarzweiß-Bilder in Studioqualität. Und mit Porträtlicht kannst du die Intensität des Lichts anpassen, bis dein Motiv perfekt aussieht - genau wie in einem Studio. Schön, oder? Egal, wo du das Foto machst, mit High‑Key Mono kannst du daraus ein beeindruckendes Porträt in Studioqualität machen. Smart HDR - Und du dachtest, deine Fotos könnten nicht noch besser werden. Smart HDR der nächsten Generation optimiert mit fortschrittlichen Algorithmen die Details in den dunklen und hellen Bereichen deines Bildes. Und jetzt erkennt es mit maschinellem Lernen Gesichter in deiner Aufnahme und ändert intelligent ihre Belichtung. So kann das iPhone 11 Pro automatisch Details im Motiv und im Hintergrund anpassen. Das können selbst einige Spiegelreflex­kameras nicht. Smart HDR sorgt für Gesichter mit beeindruckendem Licht und Details, während es die korrekten Hintergrund­farben beibehält. Blitzschnell vom Fotografen zum Regisseur. Stell dir vor, du machst Fotos und siehst auf einmal etwas, das du unbedingt filmen möchtest. Mit QuickTake musst du nicht den Modus wechseln. Halte einfach den Auslöser gedrückt, um mit der Videoaufnahme zu beginnen. Du willst weiter aufnehmen? Streiche nach rechts. Und um Serienbilder aufzunehmen, streichst du nach links. Warum ein Selfie, wenn es auch ein Slofie sein kann? Mit der neuen 12 Megapixel TrueDepth Kamera kannst du Selfie-Videos in Zeitlupe mit 120 fps machen oder 4K Videos mit 60 fps aufnehmen. Bei Standbildern zoomt die Kamera jetzt automatisch aus, wenn du dein iPhone drehst, damit alle mit aufs Foto passen. Ja, sogar Selfies können Pro sein. Noch mehr Kamerafeatures. * 40 % mehr Lichterfassung mit Teleobjektiv * 36 % hellerer True Tone Blitz mit Langzeit­synchronisation * Null Auslöseverzögerung * 6 Lichteffekte im Porträtmodus * 2x mehr Höhe für Panoramen * OIS optische Bild­stabilisierung Pro Display Super Retina XDR. Ein klarer Kontrast zu allem anderen. Das Super Retina XDR Display hat nicht nur eine, sondern zwei neue Spitzen­helligkeiten, die es intelligent einsetzen kann. Es erreicht bis zu 800 Nits, wenn du in der Sonne bist - optimal, um unterwegs Aufnahmen zu machen oder welche auszuwählen - und bis zu 1200 Nits, wenn du dir etwas mit extremem Dynamik­bereich anschaust. Das ist, als hättest du ein Pro Display XDR in deinem iPhone. Das hellste und schärfste iPhone Display aller Zeiten * Bis zu 800 Nits für besseres Betrachten bei Sonnenlicht * Bis zu 1200 Nits für HDR Fotos und HDR10 Filme * 2.000.000:1 Kontrast­verhältnis * 458 pp Spezielle OLED mit einheitlicher Farbe und Helligkeit, selbst in den Ecken. Großer Farbraum mit systemweitem Farbmanagement für beein­druckende Farbgenau­igkeit. True Tone passt den Weißabgleich an das Licht im Raum an, um deine Augen zu schonen. Haptic Touch lässt dich Dinge schneller tun, zum Beispiel Selfies machen, ohne die Kamera App zu öffnen. Tippen oder anheben zum Aktivieren, damit dein iPhone immer sofort einsatzbereit ist. Night Shift kann dein Display jeden Abend zum wärmeren Ende des Spektrums ändern. Effizienter um bis zu 15 %, für unseren bisher größten Sprung bei der Batterielaufzeit. Tiefes Schwarz sieht im Dunkelmodus in iOS 13 besonders beeindruckend aus. Pro Performance Dieser Chip ist so fortge­schritten, dass selbst wir kaum hinterher­kommen. Wir haben alle Bereiche des A13 Bionic speziell mit Schwerpunkt auf maschinellem Lernen entwickelt - für Erlebnisse, die es auf keinem anderen Smartphone gibt. Tatsächlich ist er so schnell, leistungs­stark und intelligent, dass er allen anderen Chips um Jahre voraus ist. Und du damit auch. Der schnellste Smartphone Chip aller Zeiten 64-Bit Fusion Architektur Performance-Kerne verarbeiten komplexe Aufgaben schneller als je zuvor, während spezielle Effizienz-Kerne alltägliche Aufgaben übernehmen - was zu einem enormen Sprung bei der Batterielaufzeit beiträgt. Schnellste CPU in einem Smartphone Die zwei Performance-Kerne der CPU sind bis zu 20 % schneller und verbrauchen bis zu 40 % weniger Energie. Und ihre vier Effizienz-Kerne sind bis zu 20 % schneller und verbrauchen bis zu 25 % weniger Energie. Schnellste GPU in einem Smartphone Die von Apple entwickelte GPU ist bis zu 20 % schneller und verbraucht bis zu 30 % weniger Energie. Perfekt für Spiele, die viel Leistung brauchen, und die neuesten AR Erlebnisse. Neural Engine für fortschritt­liches maschinelles Lernen Die von Apple entwickelte 8‑Core Neural Engine ist bis zu 20 % schneller und verbraucht bis zu 15 % weniger Energie. Sie liefert die Leistung für das Drei-Kamera-System, Face ID, AR Apps und mehr. Machine Learning mit Beschleunigern Zwei neue Beschleuniger für maschinelles Lernen auf der CPU machen Matrizen­berechnungen bis zu sechsmal schneller, sodass die CPU über eine Billion Berechnungen pro Sekunde ausführen kann. Core ML 3 für maschinelles Lernen in Apps Um Entwicklern zu helfen, die Möglichkeiten für maschinelles Lernen des A13 Bionic zu nutzen, arbeitet Core ML 3 mit dem Controller für maschinelles Lernen zusammen, um Aufgaben automatisch direkt an die CPU, GPU oder die Neural Engine zu übertragen. Eine Stunde mehr Batterielaufzeit wäre gut. Hier sind fünf. Unser bisher größter Sprung bei der Batterielaufzeit. * Bis zu 4 Stunden mehr Batterielaufzeit beim iPhone 11 Pro1 * Bis zu 5 Stunden mehr Batterielaufzeit beim iPhone 11 Pro Max1 * Bis zu 50 % Ladung in ca. 30 Minuten mit Schnellladen2 Hart bis ins letzte Molekül. Das härteste Glas in einem Smartphone. Auf Vorder- und Rückseite. * Präzise gefräst aus einem Stück Glas * Zweifacher Ionen­austausch­prozess für mehr Stabilität Wasser? Ja, gerne. Unser am besten wassergeschütztes iPhone. * IP68 Wassergeschützt nach IP68 Zertifizierung bis zu 4 Meter für bis zu 30 Minuten3 * Flüssigkeit Geschützt vor typischen verschütteten Flüssig­keiten, wie Kaffee, Tee oder Wasser * Staub Staubgeschützt dank präziser Versiegelung Geht's etwas genauer? Na klar. Das iPhone 11 Pro ist das erste Smartphone mit Ultrabreitband für räumliches Bewusst­sein. Der neue U1 Chip von Apple nutzt Ultrabreitband-Technologie, um andere Apple Geräte mit U1 Chip genau zu lokalisieren. Das ist wie ein weiterer Sinn für das iPhone, und wird großartige neue Funktionen möglich machen. Mit U1 und iOS 13 kannst du dein iPhone jetzt auf ein anderes richten und AirDrop wird dieses Gerät priorisieren, damit du Dateien schneller teilen kannst.4 Und das ist erst der Anfang. Ausgezeichnete Wertbeständig­keit. Guter Geschmack zahlt sich aus. Das iPhone 11 Pro ist so gemacht, dass es lange hält - und ist darum auch wertbeständiger. Und falls du dich doch irgendwann von ihm trennen willst, kannst du diesen Wert für dein nächstes iPhone verwenden. Mit Apple Trade In finden wir für dein iPhone ein neues Zuhause - die beste Art von Recycling, die es gibt. Und wenn es irgendwann das Ende seiner Lebensdauer erreicht, setzen wir einen fortschrittlichen Demontage-Roboter ein, um es so weit wie möglich zu recyceln. Noch mehr für den Nerd in dir. * Dolby Atmos. Sound, der sich im 3D Raum um dich herum bewegt - als wärst du mittendrin. * Räumliches Audio. Für ein intensiveres, kinoartiges Surround-Sounderlebnis. * Audiofreigabe. Jetzt kannst du zwei Paare AirPods oder Beats Kopfhörer gleichzeitig koppeln.5 * Schnellladen. Keine Zeit? Lade bis zu 50 % in etwa 30 Minuten mit dem mitgelieferten 18W Netzteil. * Kabelloses Laden. Leg das iPhone 11 Pro einfach auf eine Qi zertifizierte Ladestation.6 * Schnelleres WLAN. Mit WLAN 6 (802.11ax) kannst du Inhalte bis zu 38 % schneller laden. * Bis zu 30 LTE Bänder. Gigabit fähiges LTE für das umfassendste Roaming weltweit.7 * Dual SIM mit eSIM Unterstützung. Nutze eine zweite Telefon­nummer. Oder einen regionalen Datentarif im Ausland.8 1. Alle Angaben zur Batterielaufzeit sind abhängig von der Netzkonfiguration und weiteren Faktoren. Die tatsächliche Laufzeit kann variieren. Die Batterie hat eine begrenzte Anzahl von Ladezyklen und muss u. U. irgendwann von einem Apple Service-Provider ersetzt werden. Die Batterielaufzeit und die Anzahl der Ladezyklen variieren abhängig von Verwendung und Einstellungen. Weitere Infos unter apple.com/de/batteries und apple.com/de/iphone/battery.html. 2. Die Tests wurden von Apple im August 2019 durchgeführt mit Prototypen des iPhone 11 Pro und des iPhone 11 Pro Max und einem Software­prototyp sowie Apple USB‑C Power Adapter Zubehör (18W Modell A1720, 29W Modell A1540, 30W Modell A1882, 61W Modell A1947 und 87W Modell A1719). Die Tests für schnelles Aufladen wurden mit entladenen iPhone Geräten durchgeführt. Die Ladedauer variiert abhängig von den Umgebungs­bedingungen. Die tatsächlichen Ergebnisse können variieren. 3. iPhone 11 Pro und iPhone 11 Pro Max sind vor Spritzern, Wasser und Staub geschützt und wurden unter kontrollierten Laborbedingungen getestet. Sie sind nach IEC Norm 60529 unter IP68 klassifiziert (bis zu 30 Minuten und in einer Tiefe von bis zu 4 Metern). Der Schutz vor Wasser und Staub ist nicht dauerhaft und kann mit der Zeit als Resultat von normaler Abnutzung geringer werden. Ein nasses iPhone darf nicht geladen werden. Im Benutzerhandbuch befindet sich eine Anleitung zum Reinigen und Trocknen. Die Garantie deckt keine Schäden durch Flüssigkeiten ab. 4. Verfügbar ab 30. September 2019. 5. Kommt diesen Herbst. 6. Kabellose Qi Ladegeräte sind separat erhältlich. 7. Datentarif erforderlich. LTE Advanced, LTE, VoLTE und Anrufe über WLAN gibt es in ausgewählten Ländern und bei ausgewählten Anbietern. Die Geschwindigkeit hängt vom theoretischen Durchsatz ab und kann je nach Standort und Anbieter variieren. Nähere Informationen zur LTE Unterstützung gibt es beim jeweiligen Mobilfunkanbieter und auf apple.com/de/iphone/LTE. 8. Für die Nutzung von eSIM ist ein Mobilfunktarif erforderlich (der Einschränkungen für das Wechseln von Mobilfunkanbietern und für Roaming beinhalten kann, sogar nach Vertragsablauf). Nicht alle Anbieter unterstützen eSIM. Möglicherweise ist die Nutzung von eSIM auf dem iPhone beim Kauf bei bestimmten Mobilfunkanbietern deaktiviert. Mehr Details dazu gibt es beim jeweiligen Mobilfunkanbieter. Weitere Infos unter https://support.apple.com/de-de/HT209044.

Anbieter: Computeruniverse
Stand: 27.09.2020
Zum Angebot
Apple iPhone 11 Pro Max 512GB iOS gold
1.479,00 € *
zzgl. 5,80 € Versand

Apple über sein neues iPhone 11 Pro (Max): Und dann kam das Pro. Ein neuartiges Drei-Kamera-System, das dir jede Menge neue Möglichkeiten gibt, ohne kompliziert zu sein. Ein beispielloser Sprung bei der Batterielaufzeit. Und ein extrem leistungsfähiger Chip, der maschinelles Lernen noch intelligenter macht und neu definiert, was ein Smartphone kann. Willkommen zum ersten iPhone, das leistungs­stark genug ist, um Pro zu heißen. Sieh es dir genauer an. Zwei Größen. Vier Farben. Design aus Edelstahl und Glas. Pro Kamerasystem - Aller besten Dinge sind drei. Erlebe das erste Drei-Kamera-System, das fortschrittlichste Technologie mit der Einfachheit des iPhone kombiniert. Nimm bis zu viermal so viel von der Umgebung auf. Mach fantastische Bilder bei deutlich weniger Licht - und Videos mit der höchsten Qualität in einem Smartphone. Dann bearbeite sie mit den gleichen Tools, die du für deine Fotos nutzt. So ein Kamerasystem hast du noch nie erlebt. Ultraweitwinkel-Objektiv * 13 mm Brennweite * ƒ/2.4 Blende * Objektiv mit 5 Elementen * 120° Sichtfeld * Bis zu viermal mehr Umgebung * 12 Megapixel Sensor Weitwinkelobjektiv * 26 mm Brennweite * ƒ/1.8 Blende * Objektiv mit 6 Elementen * Optische Bild­stabilisierung * 100 % Focus Pixels * Neuer 12 Megapixel Sensor Teleobjektiv * 52 mm Brennweite * Größere ƒ/2.0 Blende * Objektiv mit 6 Elementen * Optische Bild­stabilisierung * 2x optischer Zoom * 12 Megapixel Sensor Erweitertes Sichtfeld. Mit dem iPhone 11 Pro kannst du vom Teleobjektiv bis zum neuen Ultraweitwinkel-Objektiv auszoomen. Das entspricht einem beein­druckenden 4x optischen Zoombereich. Elegante, transparente Oberfläche. Wir verwenden das breitere Sichtfeld, damit du auch Dinge außerhalb des Bildausschnitts siehst - und sie einfach mit einem Fingertipp aufnehmen kannst. Und es ist fast nichts zwischen dir und deinem Motiv außer einer neuen Pro Kameraschrift. So kannst du dich ganz auf die Szene konzentrieren. Drei Kameras, die sich nicht wie drei Kameras anfühlen. Als wir angefangen haben, ein profes­sionelles Kamerasystem zu entwickeln, wollten wir, dass die drei Kameras wie eine einzige zusammen­arbeiten. Die große Herausforderung dabei ist, dass wir zwar das gleiche Farbsystem für alle drei Sensoren verwenden, verschiedene Kameramodule aber unterschiedliche Ergebnisse bei Farben und Lichtempfindlichkeit liefern. Darum kalibrieren unsere Ingenieure jede einzelne Kamera präzise für Dinge wie Weißabgleich und Belichtung. Und dann gehen sie noch einen Schritt weiter, verbinden die drei Kameras miteinander und kalibrieren sie erneut, um die Module aneinander anzupassen. Diese Kalibrierungen kommen bei jeder deiner Aufnahmen zum Einsatz - in Echtzeit. Das ist, als würdest du RAW Bilder von drei verschiedenen Kameras nehmen und sie bearbeiten, damit sie einen einheitlichen Look und einheitliche Farben haben. Mit dem Unterschied, dass es in einem Sekundenbruchteil passiert. Und damit all diese Anpassungen sofort richtig funktionieren, wenn du vom Teleobjektiv auf Weitwinkel und Ultraweitwinkel wechselst, braucht es die Art Rechenpower, die nur der A13 Bionic hat. Wir wollten außerdem, dass du jede dieser Kameras immer auch direkt mit einem Fingertipp benutzen kannst. Egal ob du Fotos, Porträts, Videos, Zeitraffer- oder Zeitlupen­aufnahmen machst. Und es war uns wichtig, dass der Übergang von einer Kamera zur anderen fließend ist. Dafür war eine enge Zusammen­arbeit der Teams für Sensor, Kamerasoftware und Chip notwendig. Damit du Aufnahmen machen kannst wie nie zuvor. 4K Video Filmen. Spiegeln. Zoomen. Schneiden. Aufhellen. Verbessern. Lieben. Mit dem iPhone 11 Pro kannst du Videos machen, die beeindruckend lebensecht sind, mehr Details haben und noch flüssiger aussehen. Die unglaubliche Rechenpower ermöglicht, 4K Video mit erweitertem Dynamikbereich und Cinematic Video­stabilisierung aufzunehmen - alles mit 60 fps. Außerdem kannst du kreativer werden, mit viermal mehr Umgebung auf deinen Bildern und leistungs­starken neuen Bearbeitungstools. Die höchste Videoqualität in einem Smartphone * A13 Bionic - für Verarbeitung in Echtzeit * Audiozoom - passt Audio an den Bildausschnitt an * 4x mehr Umgebung - mit Ultraweitwinkel Bäm! Und schon bist du ein Cutter. Mit iOS 13 kannst du Videos genauso bearbeiten wie Fotos. Drehen, zuschneiden, automatisch verbessern, Filter hinzufügen und mehr. Ultraweitwinkel - Nimm allllllles auf. Wenn nicht alles aufs Bild passt, zoom einfach raus. Denn die neue Ultraweitwinkel-Kamera nimmt jetzt bis zu viermal so viel von der Umgebung auf. Das ist, als würdest du einen großen Schritt zurück machen - ohne dich auch nur einen Zentimeter zu bewegen. Also los, die Berge, riesige Kathedralen und endlose Skylines warten. * Das Ultraweitwinkel-Objektiv erzeugt interessante Perspektiven, wenn du nah ans Motiv gehst - eine professionelle Technik zum Experimentieren. * Fotografiere das Motiv von unten für einen imposanten Eindruck. * Nutze das Ultraweitwinkel-Objektiv an engen Plätzen, um mehr von der Umgebung aufzunehmen. * Die größere Oberfläche lässt dich weiter ausgedehnte Szenen aufnehmen. * Mit seinem 120 Grad Sichtfeld ist Ultraweitwinkel perfekt für Landschafts­fotografie. Nachtmodus - Damit du dich nicht nur dunkel an letzte Nacht erinnerst. Ob im Restaurant bei Kerzenschein oder am Strand im Mondlicht, der neue Nachtmodus nutzt intelligente Software und den A13 Bionic, um bei schlechten Lichtverhältnissen Bilder zu machen, die noch nie mit einem iPhone möglich waren. Und alles passiert automatisch. Außerdem kannst du mit manuellen Steuerelementen experimentieren - für noch mehr Details und weniger Bildrauschen. Porträtmodus - So professionell, es müsste eigentlich Proträt heißen. Da drei Kameras zusammen­arbeiten, passt auf deine Porträts mehr als je zuvor. iOS 13 hat jetzt den neuen High‑Key Mono Effekt für Schwarzweiß-Bilder in Studioqualität. Und mit Porträtlicht kannst du die Intensität des Lichts anpassen, bis dein Motiv perfekt aussieht - genau wie in einem Studio. Schön, oder? Egal, wo du das Foto machst, mit High‑Key Mono kannst du daraus ein beeindruckendes Porträt in Studioqualität machen. Smart HDR - Und du dachtest, deine Fotos könnten nicht noch besser werden. Smart HDR der nächsten Generation optimiert mit fortschrittlichen Algorithmen die Details in den dunklen und hellen Bereichen deines Bildes. Und jetzt erkennt es mit maschinellem Lernen Gesichter in deiner Aufnahme und ändert intelligent ihre Belichtung. So kann das iPhone 11 Pro automatisch Details im Motiv und im Hintergrund anpassen. Das können selbst einige Spiegelreflex­kameras nicht. Smart HDR sorgt für Gesichter mit beeindruckendem Licht und Details, während es die korrekten Hintergrund­farben beibehält. Blitzschnell vom Fotografen zum Regisseur. Stell dir vor, du machst Fotos und siehst auf einmal etwas, das du unbedingt filmen möchtest. Mit QuickTake musst du nicht den Modus wechseln. Halte einfach den Auslöser gedrückt, um mit der Videoaufnahme zu beginnen. Du willst weiter aufnehmen? Streiche nach rechts. Und um Serienbilder aufzunehmen, streichst du nach links. Warum ein Selfie, wenn es auch ein Slofie sein kann? Mit der neuen 12 Megapixel TrueDepth Kamera kannst du Selfie-Videos in Zeitlupe mit 120 fps machen oder 4K Videos mit 60 fps aufnehmen. Bei Standbildern zoomt die Kamera jetzt automatisch aus, wenn du dein iPhone drehst, damit alle mit aufs Foto passen. Ja, sogar Selfies können Pro sein. Noch mehr Kamerafeatures. * 40 % mehr Lichterfassung mit Teleobjektiv * 36 % hellerer True Tone Blitz mit Langzeit­synchronisation * Null Auslöseverzögerung * 6 Lichteffekte im Porträtmodus * 2x mehr Höhe für Panoramen * OIS optische Bild­stabilisierung Pro Display Super Retina XDR. Ein klarer Kontrast zu allem anderen. Das Super Retina XDR Display hat nicht nur eine, sondern zwei neue Spitzen­helligkeiten, die es intelligent einsetzen kann. Es erreicht bis zu 800 Nits, wenn du in der Sonne bist - optimal, um unterwegs Aufnahmen zu machen oder welche auszuwählen - und bis zu 1200 Nits, wenn du dir etwas mit extremem Dynamik­bereich anschaust. Das ist, als hättest du ein Pro Display XDR in deinem iPhone. Das hellste und schärfste iPhone Display aller Zeiten * Bis zu 800 Nits für besseres Betrachten bei Sonnenlicht * Bis zu 1200 Nits für HDR Fotos und HDR10 Filme * 2.000.000:1 Kontrast­verhältnis * 458 pp Spezielle OLED mit einheitlicher Farbe und Helligkeit, selbst in den Ecken. Großer Farbraum mit systemweitem Farbmanagement für beein­druckende Farbgenau­igkeit. True Tone passt den Weißabgleich an das Licht im Raum an, um deine Augen zu schonen. Haptic Touch lässt dich Dinge schneller tun, zum Beispiel Selfies machen, ohne die Kamera App zu öffnen. Tippen oder anheben zum Aktivieren, damit dein iPhone immer sofort einsatzbereit ist. Night Shift kann dein Display jeden Abend zum wärmeren Ende des Spektrums ändern. Effizienter um bis zu 15 %, für unseren bisher größten Sprung bei der Batterielaufzeit. Tiefes Schwarz sieht im Dunkelmodus in iOS 13 besonders beeindruckend aus. Pro Performance Dieser Chip ist so fortge­schritten, dass selbst wir kaum hinterher­kommen. Wir haben alle Bereiche des A13 Bionic speziell mit Schwerpunkt auf maschinellem Lernen entwickelt - für Erlebnisse, die es auf keinem anderen Smartphone gibt. Tatsächlich ist er so schnell, leistungs­stark und intelligent, dass er allen anderen Chips um Jahre voraus ist. Und du damit auch. Der schnellste Smartphone Chip aller Zeiten 64-Bit Fusion Architektur Performance-Kerne verarbeiten komplexe Aufgaben schneller als je zuvor, während spezielle Effizienz-Kerne alltägliche Aufgaben übernehmen - was zu einem enormen Sprung bei der Batterielaufzeit beiträgt. Schnellste CPU in einem Smartphone Die zwei Performance-Kerne der CPU sind bis zu 20 % schneller und verbrauchen bis zu 40 % weniger Energie. Und ihre vier Effizienz-Kerne sind bis zu 20 % schneller und verbrauchen bis zu 25 % weniger Energie. Schnellste GPU in einem Smartphone Die von Apple entwickelte GPU ist bis zu 20 % schneller und verbraucht bis zu 30 % weniger Energie. Perfekt für Spiele, die viel Leistung brauchen, und die neuesten AR Erlebnisse. Neural Engine für fortschritt­liches maschinelles Lernen Die von Apple entwickelte 8‑Core Neural Engine ist bis zu 20 % schneller und verbraucht bis zu 15 % weniger Energie. Sie liefert die Leistung für das Drei-Kamera-System, Face ID, AR Apps und mehr. Machine Learning mit Beschleunigern Zwei neue Beschleuniger für maschinelles Lernen auf der CPU machen Matrizen­berechnungen bis zu sechsmal schneller, sodass die CPU über eine Billion Berechnungen pro Sekunde ausführen kann. Core ML 3 für maschinelles Lernen in Apps Um Entwicklern zu helfen, die Möglichkeiten für maschinelles Lernen des A13 Bionic zu nutzen, arbeitet Core ML 3 mit dem Controller für maschinelles Lernen zusammen, um Aufgaben automatisch direkt an die CPU, GPU oder die Neural Engine zu übertragen. Eine Stunde mehr Batterielaufzeit wäre gut. Hier sind fünf. Unser bisher größter Sprung bei der Batterielaufzeit. * Bis zu 4 Stunden mehr Batterielaufzeit beim iPhone 11 Pro1 * Bis zu 5 Stunden mehr Batterielaufzeit beim iPhone 11 Pro Max1 * Bis zu 50 % Ladung in ca. 30 Minuten mit Schnellladen2 Hart bis ins letzte Molekül. Das härteste Glas in einem Smartphone. Auf Vorder- und Rückseite. * Präzise gefräst aus einem Stück Glas * Zweifacher Ionen­austausch­prozess für mehr Stabilität Wasser? Ja, gerne. Unser am besten wassergeschütztes iPhone. * IP68 Wassergeschützt nach IP68 Zertifizierung bis zu 4 Meter für bis zu 30 Minuten3 * Flüssigkeit Geschützt vor typischen verschütteten Flüssig­keiten, wie Kaffee, Tee oder Wasser * Staub Staubgeschützt dank präziser Versiegelung Geht's etwas genauer? Na klar. Das iPhone 11 Pro ist das erste Smartphone mit Ultrabreitband für räumliches Bewusst­sein. Der neue U1 Chip von Apple nutzt Ultrabreitband-Technologie, um andere Apple Geräte mit U1 Chip genau zu lokalisieren. Das ist wie ein weiterer Sinn für das iPhone, und wird großartige neue Funktionen möglich machen. Mit U1 und iOS 13 kannst du dein iPhone jetzt auf ein anderes richten und AirDrop wird dieses Gerät priorisieren, damit du Dateien schneller teilen kannst.4 Und das ist erst der Anfang. Ausgezeichnete Wertbeständig­keit. Guter Geschmack zahlt sich aus. Das iPhone 11 Pro ist so gemacht, dass es lange hält - und ist darum auch wertbeständiger. Und falls du dich doch irgendwann von ihm trennen willst, kannst du diesen Wert für dein nächstes iPhone verwenden. Mit Apple Trade In finden wir für dein iPhone ein neues Zuhause - die beste Art von Recycling, die es gibt. Und wenn es irgendwann das Ende seiner Lebensdauer erreicht, setzen wir einen fortschrittlichen Demontage-Roboter ein, um es so weit wie möglich zu recyceln. Noch mehr für den Nerd in dir. * Dolby Atmos. Sound, der sich im 3D Raum um dich herum bewegt - als wärst du mittendrin. * Räumliches Audio. Für ein intensiveres, kinoartiges Surround-Sounderlebnis. * Audiofreigabe. Jetzt kannst du zwei Paare AirPods oder Beats Kopfhörer gleichzeitig koppeln.5 * Schnellladen. Keine Zeit? Lade bis zu 50 % in etwa 30 Minuten mit dem mitgelieferten 18W Netzteil. * Kabelloses Laden. Leg das iPhone 11 Pro einfach auf eine Qi zertifizierte Ladestation.6 * Schnelleres WLAN. Mit WLAN 6 (802.11ax) kannst du Inhalte bis zu 38 % schneller laden. * Bis zu 30 LTE Bänder. Gigabit fähiges LTE für das umfassendste Roaming weltweit.7 * Dual SIM mit eSIM Unterstützung. Nutze eine zweite Telefon­nummer. Oder einen regionalen Datentarif im Ausland.8 1. Alle Angaben zur Batterielaufzeit sind abhängig von der Netzkonfiguration und weiteren Faktoren. Die tatsächliche Laufzeit kann variieren. Die Batterie hat eine begrenzte Anzahl von Ladezyklen und muss u. U. irgendwann von einem Apple Service-Provider ersetzt werden. Die Batterielaufzeit und die Anzahl der Ladezyklen variieren abhängig von Verwendung und Einstellungen. Weitere Infos unter apple.com/de/batteries und apple.com/de/iphone/battery.html. 2. Die Tests wurden von Apple im August 2019 durchgeführt mit Prototypen des iPhone 11 Pro und des iPhone 11 Pro Max und einem Software­prototyp sowie Apple USB‑C Power Adapter Zubehör (18W Modell A1720, 29W Modell A1540, 30W Modell A1882, 61W Modell A1947 und 87W Modell A1719). Die Tests für schnelles Aufladen wurden mit entladenen iPhone Geräten durchgeführt. Die Ladedauer variiert abhängig von den Umgebungs­bedingungen. Die tatsächlichen Ergebnisse können variieren. 3. iPhone 11 Pro und iPhone 11 Pro Max sind vor Spritzern, Wasser und Staub geschützt und wurden unter kontrollierten Laborbedingungen getestet. Sie sind nach IEC Norm 60529 unter IP68 klassifiziert (bis zu 30 Minuten und in einer Tiefe von bis zu 4 Metern). Der Schutz vor Wasser und Staub ist nicht dauerhaft und kann mit der Zeit als Resultat von normaler Abnutzung geringer werden. Ein nasses iPhone darf nicht geladen werden. Im Benutzerhandbuch befindet sich eine Anleitung zum Reinigen und Trocknen. Die Garantie deckt keine Schäden durch Flüssigkeiten ab. 4. Verfügbar ab 30. September 2019. 5. Kommt diesen Herbst. 6. Kabellose Qi Ladegeräte sind separat erhältlich. 7. Datentarif erforderlich. LTE Advanced, LTE, VoLTE und Anrufe über WLAN gibt es in ausgewählten Ländern und bei ausgewählten Anbietern. Die Geschwindigkeit hängt vom theoretischen Durchsatz ab und kann je nach Standort und Anbieter variieren. Nähere Informationen zur LTE Unterstützung gibt es beim jeweiligen Mobilfunkanbieter und auf apple.com/de/iphone/LTE. 8. Für die Nutzung von eSIM ist ein Mobilfunktarif erforderlich (der Einschränkungen für das Wechseln von Mobilfunkanbietern und für Roaming beinhalten kann, sogar nach Vertragsablauf). Nicht alle Anbieter unterstützen eSIM. Möglicherweise ist die Nutzung von eSIM auf dem iPhone beim Kauf bei bestimmten Mobilfunkanbietern deaktiviert. Mehr Details dazu gibt es beim jeweiligen Mobilfunkanbieter. Weitere Infos unter https://support.apple.com/de-de/HT209044.

Anbieter: Computeruniverse
Stand: 27.09.2020
Zum Angebot
Stephan Balkenhol
28,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Stephan Balkenhol (geb. 1957) gilt als wegweisend in der zeitgenössisch figurativen Skulptur und als einer der international renommiertesten Künstler Deutschlands. Balkenhols Skulpturen, die er mit dem Beitel aus mächtigen Holzstämmen haut und farbig fasst, sind meist anonyme Figuren. Männer und Frauen, aber auch Tiere, die nichts von sich preisgeben, nichts erzählen, nichts repräsentieren. Es sind Einzelfiguren, auch Figurengruppen und als Relief gestaltete, skulpturale Bilder. Stephan Balkenhol, der seine Skulpturen gern an ungewöhnlichen Standorten im öffentlich urbanen Raum platziert, konterkariert die Tradition des Monuments, indem er nicht Herrscher, Helden oder Denker ehrt, sondern das Durchschnittliche, Banale, Normale und Anonyme zeigt. Seine scheinbar unscheinbaren Gestalten, die keine Emotionen zur Schau stellen, bleiben seltsam abwesend, schwer greifbar, verrätselt und fiktiv. Weder ist ihr Alter konkret schätzbar, noch ist eine benennbare gesellschaftliche Position abzulesen. Im Betrachten der Werke mischt sich Wiedererkennen mit Zweifel, angenehm Vertrautes mit beunruhigend Fremdem. Durch die weitgehende Rücknahme einer psychologisierenden Dimension sind Balkenhols Figuren immer auch ein Spiegel, der die Gefühle, Wünsche und Hoffnungen des Betrachters reflektieren kann.Biographie1957geboren in Fritzlar / Hessen1976 - 1982Studium an der Hochschule für Bildende Künste Hamburg1983Beginn der Ausstellungstätigkeit (Galerie Löhrl Mönchengladbach) Karl-Schmidt-Rottluff-Stipendium1986Arbeitsstipendium der Freien und Hansestadt Hamburg1988 - 1989Lehrauftrag an der Hochschule für Bildende Künste in Hamburg1989internationaler Förderpreis des Landes Baden-Württemberg Bremer Kunstpreis1990 - 1991Lehrauftrag an der Hochschule für bildende Künste in Frankfurt/Main (Städelschule)1991 - 1992Lehrauftrag an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe1992Professur für Bildhauerei an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe, lebt in Meisenthal und KarlsruheSeine allerersten Ausstellungen hatte Stephan Balkenhol 1983 und 1984 in der Galerie Löhrl. Seither folgten weit über 100 Einzelausstellungen in bedeutenden internationalen Museen und Galerien; zahlreiche Ausstellungsbeteiligungen und Kataloge; Ankäufe von ca. 30 Museen im In- und Ausland und über 60 Kunst-am-Bau-Projekte.Die Galerie Löhrl zeigt weiterhin regelmäßig Einzelausstellungen mit neuen Arbeiten von Stephan Balkenhol.Gruppenausstellung 1983Erste Ausstellungsbeteiligung, Impulse I, Galerie Löhrl MönchengladbachEinzelausstellung 1983Erste Einzelausstellung Förderstand Galerie Löhrl, Art Cologne, KölnEinzelausstellung 1984Galerie Löhrl MönchengladbachEinzelausstellung 2016Stephan Balkenhol - Neue Arbeiten, Galerie Löhrl(26.11.2016 - 28.1.2017)Einzelausstellung 2018Centro de Arte Contemporáneo de Málaga (CAC), Málaga, Spanien(19.01. - 22.04.2018)Kunsthalle Emden(09.06. - 16.09.2018)Stephan Balkenhol - Skulpturen undReliefs, Galerie Löhrl(16.12.2018 - 09.02.2019)Einzelausstellung 2019deadline, Museum für Sepulkralkultur, Kassel(06.04 -14.07.2019)Stephan Balkenhol, Le Portique centre régional d art contemporain du Havre, Le Havre (FR)(29.06 - 29.09.2019)Stephan Balkenhol - Die Bronze-Editionen von 1992-2019, Galerie Löhrl(28.09. - 09.11.2019)

Anbieter: buecher
Stand: 27.09.2020
Zum Angebot
Stephan Balkenhol
28,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Stephan Balkenhol (geb. 1957) gilt als wegweisend in der zeitgenössisch figurativen Skulptur und als einer der international renommiertesten Künstler Deutschlands. Balkenhols Skulpturen, die er mit dem Beitel aus mächtigen Holzstämmen haut und farbig fasst, sind meist anonyme Figuren. Männer und Frauen, aber auch Tiere, die nichts von sich preisgeben, nichts erzählen, nichts repräsentieren. Es sind Einzelfiguren, auch Figurengruppen und als Relief gestaltete, skulpturale Bilder. Stephan Balkenhol, der seine Skulpturen gern an ungewöhnlichen Standorten im öffentlich urbanen Raum platziert, konterkariert die Tradition des Monuments, indem er nicht Herrscher, Helden oder Denker ehrt, sondern das Durchschnittliche, Banale, Normale und Anonyme zeigt. Seine scheinbar unscheinbaren Gestalten, die keine Emotionen zur Schau stellen, bleiben seltsam abwesend, schwer greifbar, verrätselt und fiktiv. Weder ist ihr Alter konkret schätzbar, noch ist eine benennbare gesellschaftliche Position abzulesen. Im Betrachten der Werke mischt sich Wiedererkennen mit Zweifel, angenehm Vertrautes mit beunruhigend Fremdem. Durch die weitgehende Rücknahme einer psychologisierenden Dimension sind Balkenhols Figuren immer auch ein Spiegel, der die Gefühle, Wünsche und Hoffnungen des Betrachters reflektieren kann.Biographie1957geboren in Fritzlar / Hessen1976 - 1982Studium an der Hochschule für Bildende Künste Hamburg1983Beginn der Ausstellungstätigkeit (Galerie Löhrl Mönchengladbach) Karl-Schmidt-Rottluff-Stipendium1986Arbeitsstipendium der Freien und Hansestadt Hamburg1988 - 1989Lehrauftrag an der Hochschule für Bildende Künste in Hamburg1989internationaler Förderpreis des Landes Baden-Württemberg Bremer Kunstpreis1990 - 1991Lehrauftrag an der Hochschule für bildende Künste in Frankfurt/Main (Städelschule)1991 - 1992Lehrauftrag an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe1992Professur für Bildhauerei an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe, lebt in Meisenthal und KarlsruheSeine allerersten Ausstellungen hatte Stephan Balkenhol 1983 und 1984 in der Galerie Löhrl. Seither folgten weit über 100 Einzelausstellungen in bedeutenden internationalen Museen und Galerien; zahlreiche Ausstellungsbeteiligungen und Kataloge; Ankäufe von ca. 30 Museen im In- und Ausland und über 60 Kunst-am-Bau-Projekte.Die Galerie Löhrl zeigt weiterhin regelmäßig Einzelausstellungen mit neuen Arbeiten von Stephan Balkenhol.Gruppenausstellung 1983Erste Ausstellungsbeteiligung, Impulse I, Galerie Löhrl MönchengladbachEinzelausstellung 1983Erste Einzelausstellung Förderstand Galerie Löhrl, Art Cologne, KölnEinzelausstellung 1984Galerie Löhrl MönchengladbachEinzelausstellung 2016Stephan Balkenhol - Neue Arbeiten, Galerie Löhrl(26.11.2016 - 28.1.2017)Einzelausstellung 2018Centro de Arte Contemporáneo de Málaga (CAC), Málaga, Spanien(19.01. - 22.04.2018)Kunsthalle Emden(09.06. - 16.09.2018)Stephan Balkenhol - Skulpturen undReliefs, Galerie Löhrl(16.12.2018 - 09.02.2019)Einzelausstellung 2019deadline, Museum für Sepulkralkultur, Kassel(06.04 -14.07.2019)Stephan Balkenhol, Le Portique centre régional d art contemporain du Havre, Le Havre (FR)(29.06 - 29.09.2019)Stephan Balkenhol - Die Bronze-Editionen von 1992-2019, Galerie Löhrl(28.09. - 09.11.2019)

Anbieter: buecher
Stand: 27.09.2020
Zum Angebot
K O Götz - Erinnerungen / Erinnerungen. Bd.1
20,00 € *
ggf. zzgl. Versand

K. O. Götz, geboren 1914 in Aachen, ist ein Hauptvertreter der informellen Malerei. Um 1933 entstanden seine ersten abstrakten Arbeiten, die ihm von 1933 bis 1945 ein Ausstellungsverbot durch die Nationalsozialisten eintrugen. Seit 1945 hat der Maler viele Ausstellungen im In- und Ausland. 1949 wurde Götz Mitglied der Gruppe COBRA. 1952 gründete er mit Otto Greis, Heinz Kreutz und Bernard Schultze die "Quadriga" - in diesem Jahr entstanden auch die ersten informellen Bilder. Von 1959 bis 1979 war er Professor an der Düsseldorfer Kunstakademie. Er lebt und arbeitet seit 1975 in Wolfenacker im Westerwald.K. O. Götz ist - neben Max Hölzer, Johannes Hübner, Lothar Klünner und Dieter Hülsmanns - einer der wenigen Vertreter des literarischen Surrealismus in Deutschland. Mit dem französischen Surrealismus beschäftigte er sich schon 1934. Zu den ersten Schreibversuchen kam es Anfang der vierziger Jahre, doch erst ab 1945 fand Götz seinen eigenständigen poetischen Stil. Von 1948 bis 1953 gab er die Zeitschrift "Meta" heraus, in der beispielsweise Paul Celan zum ersten Mal in Deutschland veröffentlicht wurde.

Anbieter: Dodax
Stand: 27.09.2020
Zum Angebot
Stephan Balkenhol
28,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Stephan Balkenhol (geb. 1957) gilt als wegweisend in der zeitgenössisch figurativen Skulptur und als einer der international renommiertesten Künstler Deutschlands. Balkenhols Skulpturen, die er mit dem Beitel aus mächtigen Holzstämmen haut und farbig fasst, sind meist anonyme Figuren. Männer und Frauen, aber auch Tiere, die nichts von sich preisgeben, nichts erzählen, nichts repräsentieren. Es sind Einzelfiguren, auch Figurengruppen und als Relief gestaltete, skulpturale Bilder. Stephan Balkenhol, der seine Skulpturen gern an ungewöhnlichen Standorten im öffentlich urbanen Raum platziert, konterkariert die Tradition des Monuments, indem er nicht Herrscher, Helden oder Denker ehrt, sondern das Durchschnittliche, Banale, Normale und Anonyme zeigt. Seine scheinbar unscheinbaren Gestalten, die keine Emotionen zur Schau stellen, bleiben seltsam abwesend, schwer greifbar, verrätselt und fiktiv. Weder ist ihr Alter konkret schätzbar, noch ist eine benennbare gesellschaftliche Position abzulesen. Im Betrachten der Werke mischt sich Wiedererkennen mit Zweifel, angenehm Vertrautes mit beunruhigend Fremdem. Durch die weitgehende Rücknahme einer psychologisierenden Dimension sind Balkenhols Figuren immer auch ein Spiegel, der die Gefühle, Wünsche und Hoffnungen des Betrachters reflektieren kann.Biographie1957geboren in Fritzlar / Hessen1976 - 1982Studium an der Hochschule für Bildende Künste Hamburg1983Beginn der Ausstellungstätigkeit (Galerie Löhrl Mönchengladbach) Karl-Schmidt-Rottluff-Stipendium1986Arbeitsstipendium der Freien und Hansestadt Hamburg1988 - 1989Lehrauftrag an der Hochschule für Bildende Künste in Hamburg1989internationaler Förderpreis des Landes Baden-Württemberg Bremer Kunstpreis1990 - 1991Lehrauftrag an der Hochschule für bildende Künste in Frankfurt/Main (Städelschule)1991 - 1992Lehrauftrag an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe1992Professur für Bildhauerei an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe, lebt in Meisenthal und KarlsruheSeine allerersten Ausstellungen hatte Stephan Balkenhol 1983 und 1984 in der Galerie Löhrl. Seither folgten weit über 100 Einzelausstellungen in bedeutenden internationalen Museen und Galerien, zahlreiche Ausstellungsbeteiligungen und Kataloge, Ankäufe von ca. 30 Museen im In- und Ausland und über 60 Kunst-am-Bau-Projekte.Die Galerie Löhrl zeigt weiterhin regelmäßig Einzelausstellungen mit neuen Arbeiten von Stephan Balkenhol.Gruppenausstellung 1983Erste Ausstellungsbeteiligung, Impulse I, Galerie Löhrl MönchengladbachEinzelausstellung 1983Erste Einzelausstellung Förderstand Galerie Löhrl, Art Cologne, KölnEinzelausstellung 1984Galerie Löhrl MönchengladbachEinzelausstellung 2016Stephan Balkenhol - Neue Arbeiten, Galerie Löhrl(26.11.2016 - 28.1.2017)Einzelausstellung 2018Centro de Arte Contemporáneo de Málaga (CAC), Málaga, Spanien(19.01. - 22.04.2018)Kunsthalle Emden(09.06. - 16.09.2018)Stephan Balkenhol - Skulpturen und Reliefs, Galerie Löhrl(16.12.2018 - 09.02.2019)Einzelausstellung 2019deadline, Museum für Sepulkralkultur, Kassel(06.04 -14.07.2019)Stephan Balkenhol, Le Portique centre régional d art contemporain du Havre, Le Havre (FR)(29.06 - 29.09.2019)Stephan Balkenhol - Die Bronze-Editionen von 1992-2019, Galerie Löhrl(28.09. - 09.11.2019)

Anbieter: Dodax
Stand: 27.09.2020
Zum Angebot
Auf Luzia fiel das Los
16,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Autor Sebastian Jüngel, geboren 1969 in Berlin (Deutschland), lässt in seinen märchenhaften Geschichten die Poesie im Alltag zu ihrem Recht kommen und vermittelt seine Schreiberfahrungen in Kursen. Er ist Autor von „Der Stein? Nein!“ (Märchen), „Der Jugendwächter“ (einem im Nachwende-Berlin spielenden Jugendroman) und „Der leere Spiegel“ (Doppelgängererzählung). Die Geschichte „Auf Luzia fiel das Los“ gewann 2011 bei einer Lesung in Ascona erstmals die Herzen der Zuhörenden und wurde 2012 von www.maerchen-radio.de gesendet, vom Autor selbst gesprochen. Die Illustratorin Johanna Schneider, geboren 1963 in Mediasch (Rumänien), hat zahlreiche Bücher illustriert und zeigt ihre Arbeiten immer wieder auch in Ausstellungen im In- und Ausland. Dabei fließen ihre Erfahrungen als Mutter, Erzieherin und Kunsttherapeutin ein. In ihrer Ausstellung „Luzia und Ursli“ zeigte sie die Bilder von „Auf Luzia fiel das Los“ von Sebastian Jüngel und von „Ursli und der Traum vom Schiff“ von Urs Weth, erste Station der Wanderausstellung war Basel (Schweiz). Das Buch Luzia sollte auf die Erde, was sag ich, zu den Menschen sollte Luzia. Ihr fragt warum? Da habt ihr es gut! Denn Luzia kam nicht einmal dazu zu fragen. Sie stand, bevor sie überhaupt überlegen konnte, mitten unter den Menschen.

Anbieter: Dodax
Stand: 27.09.2020
Zum Angebot
Leipzig
19,80 € *
ggf. zzgl. Versand

"Leipzig. Wir sind deine Kinder" ist fotografische Recherche und Vision über die Entwicklung der Identität Leipzigs, über die Vergangenheit der Stadt und ihre Bürger, die ihre Kinder, ihre Erbauer, ihre Wächter sind. Eine Stadt im Begriff urbaner und sozialer Veränderung. Doch wer partizipiert an dieser Neuschreibung der Gegenwart? Und wie gerät dabei die Vergangenheit nicht in Vergessenheit? Darauf versucht der französische Fotograf Olivier Colin (Jahrgang 1980) in seiner traditionellen Art analoger Fotografie eine Antwort zu finden. Er findet Bilder für Multikulti und Bevölkerungsentwicklung, für die Trabantenstadt Grünau tief im Westen, für Kunst, Stadtgrün, (Sub)Kultur, Industrie und manches mehr.Zum ersten Mal lebte Olivier Colin, zu dieser Zeit offiziell Student in Straßburg, 2004/05 in Leipzig. Er pendelte zwischen beiden Städten und wohnte schließlich für mehrere Monate in Leipzig. Die Stadt sah damals ganz anders aus. Die Straßenbahnstation vor dem Hauptbahnhof befand sich in Umgestaltung. Studierende demonstrierten gegen den Umbau des Gebäudeensembles auf dem Campus. Die Südvorstadt stand noch halb leer. Plagwitz war für Colin ein verlassener Ort, wo die wilden Geister lebten. Eindrücke wie diese offenbarten ihm das andere, zeigten ihm ein mögliches Leben weit von dem entfernt, was er in Frankreich und Westdeutschland erlebt hatte. Nach den Erfahrungen in Leipzig verbrachte Olivier Colin dreieinhalb Jahre in Mexiko-Stadt. Hier war er Mitbegründer einer Fotoagentur, die eine Aufklärungskampagne über Gewalt gegen Frauen lancierte. Colin begann, Fotografie mit dem Engagement für soziale Belange zu verbinden. Als er 2012 nach Leipzig zurückkehrt, hat sich vieles getan. Diverse Ecken wurden saniert, viele Ansichten sind kaum wiederzuerkennen. Die einst schrumpfende Stadt wächst wieder. Leipzig ist in Bewegung geraten, die Bevölkerung wird vielgestaltiger. Junge Leute und Menschen aus dem Ausland kommen hierher. Colin beginnt, in einem Fotostudio zu arbeiten. Die Pentacon 6 x 6 wird zum Auslöser für sein Foto-Projekt: Zwischen 2012 und 2015 entdeckt er die Stadt und ihre Bewohner mit dem Objektiv neu. Immer wieder tun sich ihm unbekannte Orte auf. Und er lernt Menschen kennen, die er mit neuen Gefühlen für Leipzig verbindet.Diese Arbeit zeigt der vorliegende Band in Auszügen. Mittlerweile hat Olivier Colin zusammen mit Felix Mayrl das "Kollektiv Lumen" gegründet, das sich der dokumentarischen und künstlerischen Fotografie widmet. Seine Pentacon hat Colin nicht weggelegt. Er spürt in der aktiven und kreativen Stadt weiter Gegenwart und Geschichte nach.

Anbieter: Dodax
Stand: 27.09.2020
Zum Angebot