Ihr Arbeitsangebote Ausland Shop

Das AGB-Recht in der nationalen und internation...
138,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Arbeit behandelt die Beziehung zwischen der Schiedsgerichtsbarkeit und dem AGB-Recht im unternehmerischen Geschäftsverkehr. Sie konzentriert sich auf zwei Aspekte der ermittelten Problematik, die miteinander verbunden sind: Untersucht wird zunächst die Relevanz des AGB-Rechts bei nationalen und internationalen Schiedsverfahren mit Sitz in Deutschland bzw. Griechenland. Es stellt sich dabei die Frage, wann das AGB-Recht im Rahmen der Schiedsgerichtsbarkeit anwendbar ist und ob die Schiedsparteien eine Möglichkeit zu seiner Abwahl haben. Danach wird die Vereinbarung von schiedsrechtlichen Klauseln in AGB bei Anwendung des deutschen bzw. des griechischen Rechts erörtert. Dabei werden ausschließlich Verträge zwischen Unternehmern berücksichtigt. Die Arbeit stellt einen neuen Ansatz bezüglich der Kontrollunterworfenheit von AGB-Schiedsklauseln dar und leistet dadurch einen wichtigen Beitrag zum Bereich der Inhaltskontrolle der schiedsrechtlichen AGB-Klauseln.

Anbieter: buecher.de
Stand: 13.05.2019
Zum Angebot
Experience - Die Reportage - Die Jobnomaden -. ...
0,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Manche suchen das Abenteuer, andere schlichtweg eine Perspektive - immer wieder zieht es Deutsche ins Ausland, um eine neue Arbeit zu finden. ´Experience - Die Reportage´ begleitet einige von ihnen und zeigt, dass der Weg ins neue Glück selten ohne Hindernisse ist.

Anbieter: Maxdome
Stand: 02.04.2019
Zum Angebot
Contracts in English
89,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Zum Werk Das Buch bietet eine Einführung in das anglo-amerikanische Vertragsrecht und in das Vertragsrecht des Common Law Systems. Fragen rund um die Vertragsgestaltung in englischer Sprache werden in der Praxis häufig dadurch beantwortet, dass einfach ausländische Musterverträge übernommen werden - das ist eine häufige Fehlerquelle. So wird z.B. der Begriff ´´Force Majeure´´ häufig mit dem der ´´höheren Gewalt´´ gleichgesetzt, obwohl sich die zugrundeliegenden Konzepte in den betreffenden Rechtsordnungen deutlich unterscheiden. Das Buch bietet viele solcher Beispiele und hilft, englischsprachige Verträge sowohl richtig zu verstehen als auch korrekt selbst zu formulieren. Inhalt - What is a ´´Contract´´? - Contract Formation - Consideration - Drafting and Interpretation - Liability - Jurisdiction and Applicable Law - Cross System Contracts - Problems with Translations - Warranties and Guarantees - Good Faith - Precontractual Liability Vorteile auf einen Blick - Überblick über typische Verträge im angelsächsischen Recht - Sicherheit in den Formulierungen - vermeiden typischer Fehler Zur Neuauflage Die Neuauflage wurde im Hinblick auf die neuesten Entwicklungen im Bereich Contract Law und Boilerplates überarbeitet und aktualisiert. Neue Musterverträge und Boilerplate-Beispiele: - Law, Language und Jurisdiction - Force Majeure - Term, Termination - Liquidated Damages - Letter of Intent- NDA/Confidentialty Agreement Zielgruppe Für international arbeitende Juristen, Sachbearbeiter in Mittelstandsunternehmen, juristische Fachübersetzer und Rechtsanwälte, die englischsprachige Verträge verhandeln, entwickeln oder verstehen müssen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 13.05.2019
Zum Angebot
Arbeiten mit ausländischen Nachunternehmern im ...
68,00 € *
ggf. zzgl. Versand
(68,00 € / in stock)

Arbeiten mit ausländischen Nachunternehmern im Rahmen der internationalen Werkvertragsabkommen: Daniel Hermanns

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 15.04.2019
Zum Angebot
Stockwerkseigentum
84,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Bei Stockwerkseigentum, einem seit dem Mittelalter nachweisbaren und praktisch in ganz Europa bekannten Rechtsinstitut, sind Gebäude nicht nach rechnerischen Quoten, sondern real nach materiellen Anteilen geteilt. Im 19. Jahrhundert wurde diese Konstruktion unter pandektistischem Einfluss zurückgedrängt, seine Neubegründung verboten. Schon nach dem Ersten Weltkrieg zeigte sich das Bedürfnis nach Wiedereinführung eines Stockwerkseigentums, doch erst nach 1945 schuf man an seiner Stelle das auf Miteigentumsanteilen beruhende Wohnungseigentum, dessen Gestaltung vielfach von den (angeblichen) Erfahrungen mit dem Stockwerkseigentum geprägt ist. Die Untersuchung dieses Weges, gekennzeichnet vom Ringen zwischen dogmatischen Forderungen und praktischen Bedürfnissen, bildet den ersten Schwerpunkt der Arbeit von Gerald Kohl. Dabei wird die Entwicklung in Deutschland, in der Schweiz und in Österreich unter Verwendung zahlreicher bisher unbekannter Archivbestände dargestellt. Das Bild, das sich die Wissenschaft des 19. und 20. Jahrhunderts vom Stockwerkseigentum gemacht hatte und das bis heute besteht, ist durch eine Vielzahl von Vorurteilen und Klischees geprägt. Diese Stereotypen werden im zweiten Teil der Arbeit erstmals den Ergebnissen einer umfassenden Rechtstatsachenuntersuchung gegenübergestellt. Dabei wurden auf der Grundlage des in Österreich bestehenden elektronischen Grundbuchs die Rechtsverhältnisse an mehr als 1400 noch heute materiell geteilten Objekten sowie mehr als 5000 Eigentumsübertragungen analysiert. Der Vergleich zwischen Theorie und Rechtswirklichkeit entlarvt falsche Vorstellungen und macht die tatsächlichen Probleme des Stockwerkseigentums sichtbar. Am Ende des Buches werden daher rechtspolitische Handlungsmöglichkeiten aufgezeigt.

Anbieter: buecher.de
Stand: 13.05.2019
Zum Angebot
Das Verbot der Altersdiskriminierung aus Sicht ...
98,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Ziel der Arbeit ist die Beurteilung des Verbots von Altersdiskriminierung im Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG) aus dem Blickwinkel der ökonomischen Analyse des Rechts. Es gilt wirtschaftswissenschaftliche Erkenntnisse sowie Erfahrungen mit dem U.S.-amerikanischen Age Discrimination in Employment Act von 1967 für eine Auslegung des AGG nutzbar zu machen, die sowohl den Beschäftigungschancen Älterer auf dem Arbeitsmarkt, als auch den wirtschaftlichen Notwendigkeiten der betrieblichen Praxis angesichts des demographischen Wandels gerecht wird. Nach Herausarbeitung des Stellenwerts des ökonomischen Arguments im Altersdiskriminierungsrecht untersucht Konrad von Hoff die Gründe für Unterscheidungen wegen des Alters anhand von wirtschaftswissenschaftlichen Modellen und zieht Lehren für die Effektivität des AGG. Schließlich zeigt der Autor die sinnvolle Berücksichtigung des ökonomischen Arguments bei der Rechtfertigung von Ungleichbehandlungen wegen des Alters gemäß Paragr. 10 AGG auf und wendet ökonomische Modelle auf in der Praxis typische Ungleichbehandlungen wegen des Alters an.

Anbieter: buecher.de
Stand: 13.05.2019
Zum Angebot
Zoll- und Außenwirtschaftsrecht
59,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Zum Werk Durch das grundsätzlich ab dem 1. Mai 2016 anzuwendende neue Zollrecht müssen die Rechtsanwender in Unternehmen, Behörden, Gerichten und der Rechtsberatung mit einem gänzlich neuen ´´Vorschriften-Paket´´ arbeiten. Die Materie ist ohnehin komplex und wird nun dadurch verkompliziert, dass die Vorschriften nunmehr auf insgesamt vier Rechtsakte: UZK, IA, DA und TDA aufgeteilt wurden. Daneben sind in der Exportkontrolle sowie dem Recht der handelspolitischen Schutzinstrumente zahlreiche weitere Bestimmungen zu beachten. Diese sind in ihrer Gesamtheit (europäische Normen, nationalen Normen, Verwaltungsvorschriften und Mitteilungen/Merkblätter der Behörden) bislang an keiner Stelle veröffentlicht. Diese Lücke schließt die Beck sche Textausgabe zum Zoll- und Außenwirtschaftsrecht. Vorteile auf einen Blick - komprimiertes Nachschlagewerk für alle die im Bereich des Im- und Exports arbeiten - kein umständliches Suchen der Rechtsquellen in verschiedenen Werken - Verweise vom UZK auf die Regelungen in DA, IA und TDA erleichtern den Zugang zu der schwierigen Materie Zielgruppe Für exportierende Unternehmen, Behörden (Zoll/BAFA), Gerichte, Berater und Dienstleister (Zollagenturen, Anwälte und Steuerberater).

Anbieter: buecher.de
Stand: 13.05.2019
Zum Angebot
Verrechnungspreise
219,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Zum Werk Verrechnungspreise sind heute eines der entscheidenden Instrumente zur Steuerung des Warenverkehrs, der Dienstleistungen, der immateriellen Wirtschaftsgüter und der Finanzierungsströme bei international arbeitenden Unternehmensgruppen. Diese Unternehmen können durch entsprechende Gestaltung von Verrechnungspreisen (auch) ihre Steuerlast entscheidend mindern, wobei die traditionelle Bilanzpolitik zunehmend durch die Verrechnungspreisgestaltung ersetzt wird. Auch mittelständische, grenzüberschreitend operierende Unternehmen beziehen vermehrt die länderspezifischen unterschiedlichen Verrechnungspreisvorschriften und Steuerbelastungen als bedeutenden Faktor in ihre Planungen ein und nutzen hierzu die Gestaltungsmöglichkeiten über Verrechnungspreise. Die Finanzverwaltungen der einzelnen Länder, insbesondere der ´´Hochsteuerländer´´, reagieren angesichts zunehmender Steuerausfälle mit einer verstärkten Überprüfung der Verrechnungspreise. Die Folgen für die Unternehmen sind Mehrfachbesteuerung und Strafzuschläge, insbesondere in den USA und Japan. Inhalt - ABC der Verrechnungspreise - Nationales Recht - Internationales Recht - Grundsätze - Methoden - Dokumentation von Verrechnungspreisen - Verfahren - Standardmethoden - Ergebnisorientierte Methoden - Internationale Verrechnungspreise und Umsatzsteuer - Zoll - Steuerstrafrecht - Einkunftsabgrenzung bei Betriebsstätten und Personengesellschaften - Lieferung von Gütern und Waren - Dienstleistungen- Immaterielle Wirtschaftsgüter - Finanzierungsleistungen im Konzern - Grenzüberschreitende Arbeitnehmerentsendung - Funktions- und Geschäftsverlagerung - Wertorientierte Verrechnungspreisplanung - acht Fälle - Verrechnungspreise in Österreich - Verrechnungspreise in der Schweiz Vorteile auf einen Blick - Standardwerk zur Verrechnungspreisproblematik - optimale Gestaltung von Verrechnungspreisen - Mehrfachbesteuerung und Strafzuschläge vermeiden Zur Neuauflage Die klassischen Themen der Verrechnungspreisproblematik wurden grundlegend überarbeitet und auf den aktuellen Stand hinsichtlich Gesetzgebung, Rechtsprechung und Literatur gebracht. Neu ist die Kommentierung der OECD-Richtlinie zu Intangibles. Das Kapitel zur Dokumentation wurde vollständig überarbeitet und um die neuen Dokumentationsvorschläge der OECD und um den Aufbau und die Organisation eines einheitlichen Dokumentationssystems für den gesamten Konzern erweitert.Völlig neu kommentiert werden die Kapitel zum Steuerstrafrecht, zur Einkunftsabgrenzung bei Betriebsstätten und Personengesellschaften, zur Funktions- und Geschäftsverlagerung und zu den Schweizer Verrechnungspreisvorschriften. Zielgruppe Für Unternehmer, Geschäftsführer und die Verantwortlichen der Steuer-, Controlling-, Kostenrechnungs- und Marketingabteilungen und deren Berater sowie die Finanzgerichtsbarkeit.

Anbieter: buecher.de
Stand: 13.05.2019
Zum Angebot
Leben und arbeiten im Ausland, Hörbuch, Digital...
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Deutschland ist eines der wohlhabendsten Länder der Welt, und seinen Bürgern geht es gut. Dennoch verlassen jedes Jahr zehntausende von ihnen ihr Heimatland, um im Ausland zu leben - für immer oder für ein paar Jahre um dort eine Ausbildung zu machen und internationale Berufserfahrungen zu sammeln. Die einen hoffen, in fernen Ländern Freiheit und Entfaltungsmöglichkeiten zu finden, die sie in Deutschland vermissen. Andere möchten einfach einmal fremde Luft schnuppern; zudem macht sich ein Auslandsaufenthalt in jedem Lebenslauf gut und verbessert zu Hause die Chancen, einen guten Job zu erhalten.Abenteuerlust allein allerdings ist eine schlechte Basis, wenn man sich im Ausland niederlassen möchte, und das gilt nicht bloß für ´´exotische´´ Länder wie Indien oder Südamerika. Selbst wer in einem EU-Staat wie Italien oder Griechenland für begrenzte Zeit leben oder dort seinen Ruhestand genießen möchte, tut gut daran, sich im Vorfeld mit den Verwaltungsabläufen und der Bürokratie vertraut zu machen, denn sonst kann er bösen Überraschungen, unnötigem Zeitaufwand und umständlichen, nervenaufreibenden Prozeduren begegnen, die im gut organisierten Deutschland längst überwunden sind. Wie man solch unerfreulichen Dingen aus dem Wege geht und seinen Auslandsaufenthalt gründlich vorbereitet, vermittelt dieses Hörbuch. 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: N.N.. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/inte/000005/bk_inte_000005_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible
Stand: 29.03.2019
Zum Angebot
Fachwörterbuch Zoll und Außenhandel
55,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Kennen Sie die korrekte Übersetzung des Wortes ´´Genehmigungsvorbehalt´´ ins Englische? Oder die genaue Bedeutung von ´´certificate of indebtedness´´ im Deutschen? Bei der Beantwortung dieser Fragen hilft Ihnen das ´´Fachwörterbuch Zoll und Außenhandel´´. Mit mehr als 89.000 Gesamteinträgen aus den Fachgebieten Zoll, Verbrauchsteuern, Außenhandel und den angrenzenden Themenbereichen ist es der ideale Ratgeber bei Übersetzungs- und Verständnisfragen. Dies gilt sowohl vom Englischen ins Deutsche, als auch umgekehrt. Das besondere Plus: Das Fachwörterbuch liefert nicht nur die fachbezogenen ´´Eins zu eins-Übersetzungen´´ von A wie ´´Abfertigungsvermerk´´ bis hin zu Z wie ´´Zollpräferenzmaßnahme´´. Die meisten Fachbegriffe sind in einen Kontext eingebunden, so dass die Bedeutung des Wortes viel klarer und die praktische Anwendung wesentlich einfacher wird. Verweise und Anmerkungen erleichtern die Anwendung des Wörterbuchs und unterstützen Sie bei der täglichen Arbeit.

Anbieter: buecher.de
Stand: 13.05.2019
Zum Angebot
Zu den Grundlagen des islamischen Rechts
14,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Rechtsvorstellungen der Scharia haben auch in der Bundesrepublik Einzug gehalten. In der täglichen Arbeit wird der Jurist heute ab und an mit Bestimmungen des islamischen Rechts konfrontiert. Er nimmt den zum Teil vom deutschen Recht abweichenden Inhalt dieser Bestimmungen zur Kenntnis und ist sich oft nicht dessen bewußt, dass er es mit einem ganz andersartigen Rechtssystem zu tun hat. In seiner kleinen Studie skizziert der Autor diese Andersartigkeit fachlich fundiert und prägnant. Der Verfasser gehört zu den führenden Islamwissenschaftlern in Deutschland. Er hat 2001 eine umfangreiche Einführung in das islamische Recht veröffentlicht.

Anbieter: buecher.de
Stand: 13.05.2019
Zum Angebot
Die Bewertung von Immaterialgüterrechten
50,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Viele Immaterialgüterrechte haben einen enormen wirtschaftlichen Wert. Doch ist größtenteils unsicher, wie hoch dieser Wert bei einer Transaktion, Lizenzierung, Sicherungsabtretung oder Unternehmensveräußerung anzusetzen ist. Das liegt daran, dass nicht nur ökonomische und steuerrechtliche, sondern auch immaterialgüterrechtliche Aspekte den Wert bestimmen. Diese Aspekte stehen im Vordergrund der Arbeit, die den Einfluss der spezifischen rechtlichen Determinanten auf die Bewertung von Immaterialgüterrechten untersucht. Für diese Determinanten werden besondere Prüfungspunkte entwickelt. Zudem zeigt die Arbeit auf, bei welchen Bewertungsverfahren die Determinanten eine Rolle spielen und welche Verfahren sich für die Bewertung von Immaterialgüterrechten am besten eignen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 13.05.2019
Zum Angebot

Stöbern Sie durch unser Sortiment


Alle Angebote

Eine Auswahl unserer Shops

Häufig gesucht